Home Praxis & Maker Co Print: Multi-Filament-Modul für alle Bowden 3D Drucker

Co Print: Multi-Filament-Modul für alle Bowden 3D Drucker

Das Start-up Co Print, mit Sitz in London, hat auf Kickstarter ein Modul für einen Multi-Filament-Druck vorgestellt. Lau den Machern ist das Gerät, welches weniger als 400 Euro kostet, mit allen Bowden 3D Drucker kompatibel.

Das Multi-Filament-Modul ermöglicht, dass man gleichzeitig mit bis zu 7 Materialien und somit mit 7 Farben drucken kann. Das Modul lässt sich in wenigen Minuten anbringen und unterstützt 1,75 mm Filamente (u.a. PLA, ABS, PVA). Laut den Machern ist ein Betrieb mit den Betriebssystemen Windows, Mac und Linux möglich. Die unterstützten Dateiformate sind STL, OBJ, 3MF und AMF. Unterstützte Slicer sind Cura sowie PrusaSlicer.

Die Konnektivität wird mit einer SD-Karte hergestellt und das Modul hat ein 1,8 Zoll Display. Bisher war die Kickstarter-Kampagne ein großer Erfolg. Innerhalb weniger Stunden konnte das selbst gesteckte Ziel erreicht werden und derzeit steht der Zähler bei 450 Unterstützer und über 165.000 Euro.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

Ein ähnliches Modul mit dem Namen Mosaic ist mittlerweile schon seit einigen Jahren auf dem Markt und kam kürzlich in einer neuen Version heraus.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelAlfredo Altavilla und Boris Collardi unterstützen 3D-Drucker-Hersteller Roboze
Nächsten ArtikelBlackstone beginnt mit Serienproduktion 3D-gedruckter Lithium-Batterien
David ist Redakteur bei 3Druck.com.