Arcam Q10 – EBM 3D-Drucker für Implantate

853

Das schwedische Unternehmen Arcam AB, präsentiert mit dem  Arcam Q10 einen Electron Beam Melting (EBM) „3D-Drucker„, für die Herstellung orthopädischer Implantate.

Das industrielle Additive Manufacturing System, wurde in Zusammenarbeit mit Herstellern von Implantaten entwickelt und von Vinnova teilfinanziert. Das System ermöglicht eine einfache Produktion von orthopädischen Implantaten mit hoher Qualität und eignet sich auch für die Produktion hoher Stückzahlen. Der Arcam Q10 verfügt darüber hinaus über ein Kamera basierendes Monitor System (LayerQam), für die laufende Sicherstellung einer hohen Qualität während des Produktionsvorgangs.

Seit 2007 wird das EBM Verfahren für die Entwicklung von Implantaten verwendet. Weltweit wurden bis heute 30.000 Implantate in menschliche Körper verpflanzt. Der Markt wächst konstant.

(c) Picture & Link: Arcam

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.