Home 3D-Drucker FabX: Günstiger indischer 3D-Drucker um 280 Euro

FabX: Günstiger indischer 3D-Drucker um 280 Euro

Im asiatischen Raum sind in Sachen 3D-Druck vor allem China, Südkorea und Japan führend, jedoch wird auch die 3D-Druck-Community in Indien immer größer. Schon in der Vergangenheit haben wir deshalb die 3D-Drucker Julia, Brahma3, Pramaan und Vector PLA 3D vorgestellt, die aus indische Produktion stammen.

Indien ist ein Land mit einem massiven Wirtschaftswachstum, aber das Einkommen der Bevölkerung beträgt trotz der vorteilhaften Entwicklung immer noch einen Bruchteil von Europäern oder Nordamerikanern. Aus diesem Grund ist es gerade in solchen Gebieten wie Indien wichtig günstige 3D-Drucker auf den Markt zu bringen. Das Unternehmen 3D-ing will das mit dem 3D-Drucker FabX realisieren.

FabX kostet gerade einmal 19.999 Rupien. Das sind umgerechnet 284 Euro. Der niedrige Preis konnte laut dem Unternehmen erreicht werden weil die R&D-Abteilung einen Fokus auf die Kostenreduktion gelegt hat.

Technische Spezifikationen des FabX:

  • Bauvolumen: 100 x 100 x 100 mm
  • Größe des Druckers: 300 x 300 x 300 mm
  • Gewicht des Druckers: 5,5kg
  • Druckgeschwindigkeit: 30-100 mm/s
  • Layer Höhe: 50 microns
  • Nozzle Durchmesser: 0.4mm
  • Materialien: PLA, T Glass, Wood Filament, flexibles Filament
  • Filament Durchmesser: 1.75mm
  • Energieverbrauch: 70 Watts
  • Konnektivität: USB
  • Garantie: 12 Monate
  • Software: Cura
  • Kompatible Dateiformate: STL und Gcode
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
Quelle3D-ing