Home 3D-Drucker Meltingplot präsentiert 3D-Drucker MBL 136 mit großem Bauraum

Meltingplot präsentiert 3D-Drucker MBL 136 mit großem Bauraum

Das Kieler Start-up Meltingplot hat einen neuen 3D-Drucker mit großem Bauraum vorgestellt. Die Maschine richtet sich an professionelle Anwender.

Der 3D-Drucker hat einen Bauraum von 850x405x395 mm (X/Y/Z) und gehört dadurch zu den größeren FDM-Druckern. Die Maschine selbst hat eine Größe von 1135 x 825 x 900 mm und ein Versangewicht von 120 Kilogramm. Der Drucker hat ein durchgehend beheiztes Druckbett und einen integrierten Filament-Sensor, der einen Druck-Abbruch aufgrund eines Material-Wechsels verhindert. Ebenfalls verfügt der MBL 136 über eine integrierte Kamera, die eine Überwachung des kompletten Druckgangs über ein Webinterface ermöglicht.

Der Drucker ist mit einem wassergekühlten directdrive Extruder ausgestattet, der über austauschbare 0.4mm – 1.2mm Düsen verfügt. Beim Hotend handelt es such um ein E3D Volcano mit 50W Heater bis ca. 350°C. Das Heizbett erreicht Temperaturen von bis zu 120 °C. Die Druckgeschwindigkeit wird mit bis 120mm/s bei 0,2mm Schichtdicke angegeben. Als Material wird ein PETG, PLA, PP (2,85mm FIlament) unterstützt.

Derzeit kostet das Gerät im Shop des Herstellers 15.339,10 Euro.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen Artikel3D-Druck-Unternehmen Mantle sammelt 25 Millionen Dollar ein
Nächsten ArtikelBRESSER T-Rex² 3D Drucker: Hofer bietet ab 23. September 2021 wieder 3D-Drucker an
David ist Redakteur bei 3Druck.com.