Home 3D Drucker selbst bauen TrinityLabs Aluminatus TrinityOne 3D-Printer

TrinityLabs Aluminatus TrinityOne 3D-Printer

Das amerikanische Unternehmen TrinityLabs in Portland, bringt mit dem Aluminatus Trinity One, seinen ersten 3D-Drucker auf dem Markt.

Nomen est ohmen beim ALUMINIatus 3D-Drucker: Der Trinity One besteht aus einem robsuten Aluminiumgehäuse und bietet einen extragroßen Bauraum.

Technische Spezifikationen:

  • Bauraumgröße: 30 x 30 x 30 cm
  • Druck-Auflösung: 0,02 mm (X,Y), 0,025 (Z)
  • Unterstütze 3D-Druck Materialien: PLA, ABS, und andere Kunststoffe
  • Elektronik: Extruder mit nema17 Motor, Nozzle: 0,4mm

The TrinityOne combines an all-new, cartesian robot platform, with the X&Y axis custom-developed using 10 start 25mm pitch leadscrews(look ma, no belts!), SIMO™ linear actuators (manufactured by our partners, PBC Linear), and a first-of-its-kind in the world Z axis, based on the new Glidescrew™ product from another partner, Thomson Linear robotics.

Aluminatus Smoking a Print

Aluminatus First Motion Test

Aluminatus #2 First Print

TrinityLabs 3D Printed Fractal AlienEggs

Der TrinityOne 3D Printer kann derzeit um $1.699 vorbestellt werden. Im Anschluss soll das Gerät $2.199 kosten. Der 3D-Drucker wird als 85% fertig zusammengestelltes Eigenbau Kit ausgeliefert. Die ersten Geräte werden am 20.01.2013 ausgeliefert.

(c) Picture & Link: TrinityLabs

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.