Home 3D-Drucker Tumaker BIGFOOT Pro Dual: 3D-Drucker für Pellets und Filament vorgestellt

Tumaker BIGFOOT Pro Dual: 3D-Drucker für Pellets und Filament vorgestellt

Der Händler PICCO ́s 3D World hat den 3D-Drucker BIGFOOT Pro Dual von dem spanischen Hersteller Tumaker in Deutschland vorgestellt. Das Besondere an der Maschine ist, dass er zwei unabhängige Druckköpfe sowie drei Extrudervarianten anbieten.

Der Anwender kann zwischen einem Bowden-DirectDrive- und/oder Pelletextruder wählen und somit ist Tumaker der erste Serien-3D-Drucker, der die Filament – und Pellet-Technologie in einem Gerät umsetzt. Die neueste Generation der Tumaker bietet 6 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten. Jede gewählte Extruderkombination gibt es in 4 verschiedenen Bauraumgrößen. Alle 3D-Drucker werden inklusiv Simplify3D ausgeliefert.

Die 3D-Drucker sind mit 2 unabhängigen Druckköpfen ausgestattet, die in verschiedenen Varianten auswählbar sind. So werden die Kombinationen Bowden – Bowden, Bowden – Direct Drive, Direct Drive – Direct Drive, Bowden – Pellet, Direct Drive – Pellet und Pellet – Pellet angegeben.

Durch die Möglichkeit auch Pellets zu verwenden, bietet die Maschine eine große Auswahl von Materialien. So ist es möglich mit eigenem Material oder mit zertifizierten und zugelassenen Materialien, mit Arbeitstemperaturen bis zu 350 Grad zu drucken. Einige der in der Maschine erfolgreich getesteten Materialien sind: PLA, ABS, PETG, FLEX A93, WOOD, ABS+CF, PC, PA12+FERRITE, PA12+ NEODIMIUM, Polypropylen (PP), PP+Mineral Charge, HDPE, PC 766M, PC+CF, PVC, TPU A52, TPU

Ein weiterer interessantes Feature ist auch das große Druckvolumen. So ist ein Bauraum von bis zu 490 x 470 x 500 mm möglich. Ebenfalls bietet ein Doppelkopf-3D-Drucker auch weitere Funktionen. So ist eine gleichzeitige Produktion möglich. Bei einem Spiegeldruck können zwei Teile gleichzeitig erzeugt, eines mit jedem Kopf. Mit der Doppelkopfproduktion sind abwechselnde Farben oder Materialien für die Herstellung des Teils möglich. Außerdem wird die große Auswahl der Düsen von 0,4 bis 5,0 mm Durchmesser hervorgehoben. Durch die 5 mm große Düse beim Pellet-Extruder werden in 1 Stunde bis 500 Gramm Material verarbeitet, das reduziert die Druckzeit von Prototypen. Neben dem Verkauf der Drucker in Deutschland sucht PICCO ́s 3D World als Distributor auch weitere Händler, welche Drucker des spanischen Herstellers vertreiben wollen.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen Artikel3D Systems & Alpine F1 Team: Neuer SLA-Werkstoff zur Minimierung von Reflexionen
Nächsten ArtikelRelativity Space sammelt $650 Millionen für die Produktion der Terran R Rakete ein
David ist Redakteur bei 3Druck.com.