Home 3D-Drucker Ultimaker S3: Neuer 3D-Drucker von Ultimaker

Ultimaker S3: Neuer 3D-Drucker von Ultimaker

Das niederländische Hersteller Ultimaker ist einer der führenden Hersteller für Desktop-3D-Drucker. Bei TCT Konferenz 2019 stellt die Firma mit dem Ultimaker S3 die Erweiterung seiner S-Line vor.

Der neue 3D-Drucker bietet Turnkey-Produktionskapazitäten und liefert – laut Angaben des Herstellers – zuverlässige und hochqualitative 3D-Druck Erzeugnisse. Im Vergleich zu anderen Geräten hat der industrietaugliche Desktop 3D-Drucker eine geringe Stellfläche und kann somit fast bei jedem Arbeitsplatz genutzt werden.

Der neue Ultimaker S3 ist auf das offene Ökosystem von Ultimaker abgestimmt. Die Feeder-Zahnräder sind aus gehärtetem Stahl. In Kombination mit dem CC-Print Core ist so gut wie jedes 2,85 mm Filament für den 3D-Druck geeignet – dazu gehören PLA, ABS, Nylon, Materialien von Drittanbietern und abrasive Materialien. Ingenieure können Modelle und individuelle Funktionsteile aus einer Vielzahl von Materialien, passend für die jeweilige Anforderung entwickeln, erproben und fertigen. Die breitere Nozzle sorgt für eine breitere Abdeckung des Bauraumes und verbessert dadurch das Verhältnis von Baumvolumen zu Größe.

Der Ultimaker S3 verfügt über ein benutzerfreundliches Touch-Display und vorkonfigurierte Druckeinstellungen, die einen präzisen 3D-Druck und reibungslose Workflows ermöglichen. Eine beheizbare Druckplatte, eine fortschrittliche automatische Nivellierung, eine versteifte Druckplattform und präzise Stepper-Driver sorgen für ausgezeichnete Druckqualität für einen 3D-Drucker dieser Baugröße. Die Dual-Filament-Flow-Sensoren des Ultimaker S3 unterbrechen den Druckauftrag automatisch, sobald eine leere Spule erkannt wird. Materialien können sofort nachgeladen und der 3D-Druck reibungslos fortgesetzt werden.

Verfügbarkeit und Preis

Der Ultimaker S3 ist ab dem 24. September 2019 zum Preis von 3.995 Euro über die globalen Sales Partner von Ultimaker erhältlich.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.