Home Gastbeiträge It’s CUR3D, Merry Christmas!

It’s CUR3D, Merry Christmas!

2016 – Das Jahr des Wandels

Vom Drei-Mann-Startup mit einer Idee zum ernsthaften Unternehmen mit einem Ausnahme-Produkt. 2016 war für uns das Jahr des Wandels. Willkommen auf unserer kleinen Zeitreise … Außerdem: CUR3D Version 1.1.0.0, Weihnachtsgeschenke und Zukunftsaussichten.

2016 hat für uns mit einer Entscheidung begonnen: wir zogen uns komplett aus dem Wir-Sind-Ein-Hipster-Startup-Und-Leben-Entrepreneurship-Life zurück, damit wir uns gänzlich auf unser erstes marktreifes Produkt konzentrieren konnten. Warum? Problem war nicht das Geld, sondern die Zeit. Wir fragten uns, warum wir weiterhin Zeit auf Startup-Events und -Pitches verbringen sollten; neue Leute lernte man meistens eh nicht kennen. Klar ist es schön „die (Startup-)Familie“ wiederzusehen, aber Pitchen und das oben erwähnte Entrepreneurship sind nun mal nicht unser Kerngeschäft. Eine weise Entscheidung, wie sich herausstellte.

Bereits 2015, also im Vorjahr, entwickelten wir den ersten Prototypen zur Technologie hinter CUR3D. Unter dem Arbeitstitel “Architecture Assistant” wurde Anfang des Jahres 2016 eine geschlossene Alpha- und zur Mitte des Jahres eine offene Beta-Phase veröffentlicht. Und diese bewiesen unsere Vermutung: durch die Fokussierung auf das Wesentliche haben wir etwas geschaffen, das bisher im Markt fehlte und tatsächlich gebraucht wird.

In den Folgemonaten wandelten wir uns vom Startup mit einer Idee, zum ernsthaften Unternehmen mit einem Produkt. Einem Ausnahme-Produkt. Erfolgreich haben wir am 15.11.2016 CUR3D – die erste echte 3D-Druckvorstufe –, unser erstes Produkt, veröffentlicht und einen sehr erfolgreichen Verkaufsstart hingelegt.

CUR3D

Wir sind nun angekommen in einem Markt voller komplizierter “Lösungen”, die oft wenig zufriedenstellende Ansätze liefern, mit der ersten Lösung, die wirklich einfach zu bedienen ist und echte, brauchbare Ergebnisse liefert.

Dennoch steht uns der Weg zur Perfektion noch bevor. Noch sind wir “nur” das Nonplusultra für jeglichen Anschauungsmodellbau, aber unser Ziel ist es, 2017 auch den Markt der Funktionsmodelle bzw. Rapid-Prototyping zu erobern. Und wir sind auf dem besten Weg, dies zu erreichen.

CUR3D liefert im aktuellen Update unter anderem Unterstützung für die Dateiformate *.amf und *.x3d. Des Weiteren haben wir die Schnittansicht – den Cut-Slider – überarbeitet und das Arbeiten mit Druckerprofilen vereinfacht. Weitere Performance- und UI-Optimierungen gehören natürlich ebenfalls zum aktuellen Stand, wie auch generelle Bugfixes. Gerne führen wir Ihnen die neuen Möglichkeiten unserer Software auch online vor. Kostenlos natürlich!

Unter der Haube hat sich also folgendes getan:

  • Neue Importformate: AMF und X3D
  • Optische Verbesserung der Explorer-Thumbnails
  • Optische Verbesserung der Schnittansicht
  • Diverse Performance-Optimierungen
  • Optimierung von Druckerprofilen
  • Generelle UI-/UX-Optimierungen, wie zum Beispiel Maus-Scrollverhalten in großen Listen, neue Symbolgrafiken, Tooltipps, Vorschaubilder-Seitenverhältnis etc.
  • Optionen hinzugefügt:
    • “Über”
      • Generelle Informationen über RUHRSOURCE
    • “Tastaturkürzel”
      • Öffne Wiki-Hilfe (noch nicht überall verfügbar)
      • Autorotation
      • Feedback senden
      • Cut-Slider (Maussteuerung)
      • Fenster wiederherstellen
      • Öffne Standard-Projektverzeichnis
      • Öffne %LOCALAPPDATA%\RUHRSOURCE-Verzeichnis
    • Behobene Fehler:
      • „Cut-Slider“
        • Empfindlichkeit optimiert
        • Ungewollter Schnitt bei großen Modellen beseitigt
      • „Zusammenfassung“
        • Kameraposition nach Verarbeitung angepasst
        • Keine optisch-fleckigen Modelle mehr der Verarbeitung
      • „Import“
        • Abstürze beim Laden nicht unterstützter Dateien behoben

Der Release-Candidate (RC) des Updates 1.1.0.0 steht schon länger für alle die am Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit teilnehmen (Einstellungen > Allgemein > „Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit beitreten“ aktivieren > CUR3D neustarten) zur Verfügung.

Der Stable-Release erschien am 21.12.2016 für jedermann.

Das Update wird jeweils automatisch heruntergeladen, sofern „Automatische Updates“ aktiviert ist (Einstellungen > Allgemein > Automatische Updates > CUR3D neustarten).

Alternativ können Sie die Software-Updates auch manuell herunterladen:

Für das Jahr 2017 sind unter anderem die Integration der Dateiformate *.step und *.iges, manuelle und selektive Aufdickung von Flächen sowie Texturen geplant. Maker werden 2017 auch nicht zu kurz kommen, denn auch CUR3D „The Maker Edition“ nimmt langsam Form an. Außerdem starten wir mit einem weiteren Entwickler an Bord eine Neuentwicklung, die aus der Middleware CUR3D eine vollwertige Allround-Lösung macht. Es wird also spannend. Das garantieren wir!

Auf diesem Wege wollen wir uns abermals bei all unseren Kunden, Befürwortern, Unterstützern und Familien bedanken!

Und unter den Weihnachtsbaum legen wir auch noch eine Kleinigkeit: Unser Early-Bird-Rabatt gilt noch bis Ende 2016 und – für alle Early-Bird-Kunden – ab 2017 eine Grace-Periode auf die Lifetime-Lizenz.

Wir wünschen frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017!

Vielen Dank für Ihre Treue,

RUHRSOURCE.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.

Vorherigen ArtikelMakerBot erweitert in indischen Markt danke neuer Partnerschaft
Nächsten ArtikelRobo geht in Australien an die Börse
RUHRSOURCE
Über uns: "3D-Druck so einfach, wie Drucken auf einem weißen Blatt Papier"- 3D-Druck Software - Unsere branchen- und produktorientierten Assistenten für 3D-Druck werden Ihren Arbeitsprozess mit einem 3D-Drucker revolutionieren.Jeder Assistent arbeitet ergebnisorientiert und bietet intelligentes, analytisches Feedback sowie kontextbezogene Hilfe für den Anwender, damit dieser sich auf den eigentlichen Schaffensprozess konzentrieren kann. Somit wird ein hohes Maß an Produktivität, Qualitätsgewinn, Kosten- und Zeitersparnis erzielt.- Projektumsetzung - Wir übernehmen und koordinieren ganzheitlich Aufträge im Bereich der additiven Fertigung oder helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Projekte. Dabei arbeiten wir mit unseren professionellen Partnern aus verschiedenen Branchen zusammen, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis liefern zu können.Egal ob reine Beratung, Planung, CAD-Entwürfe, CAD-Datenaufbereitung oder 3D-Druck, wir bieten alles aus einer Hand und decken die gesamte 3D-Druckvorstufe ab.- Beratung und Schulung - Wir bieten Ihnen Rundum-Beratungen und Schulungen zum Thema 3D-Druck. Egal ob in puncto Hardware und Software, das generelle Thema „3D-Druck und wie es meine Arbeitsweise bereichern kann“ oder andere Wunsch-Themen, wir nehmen uns für Sie Zeit und beantworten Ihnen all Ihre Fragen. Gerne kommen wir auch zu Ihnen für eine Vorort-Beratung oder Sie besuchen uns in unseren Räumlichkeiten.Eine telefonische Erstberatung im Vorfeld ist natürlich kostenlos!