Home Industrie 3D Printing Tech übernimmt Dienstleister Voodoo Manufacturing

3D Printing Tech übernimmt Dienstleister Voodoo Manufacturing

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen 3D Printing Tech hat die strategische Übernahme des 3D-Druckdienstleisters und Konkurrenten Voodoo Manufacturing bekannt gegeben. Damit kommt das Unternehmen einen Schritt näher an den Betrieb einer der größten FDM-Druckfarmen (Fused Deposition Modeling) in den USA heran.

Letztes Jahr kündigte Voodoo Manufacturing an wegen der Verluste durch die Corona-Krise seine Pforten zu schließen. Voodoo wurde 2015 gegründet und hatte eine Produktion mit über 200 3D-Druckern aufgebaut, die Tausende von Teilen pro Woche produzieren können.

3D Printing Tech wurde ebenfalls 2015 gegründet und bietet eine Reihe von 3D-Drucktechnologien sowie Design-, Modellierungs- und Scan-Dienstleistungen an. Zu den Industriekunden des Unternehmens gehören unter anderem die US-Fluggesellschaft Delta, Coca-Cola, die NASA, IBM und Marvel.

In den vergangenen fünf Jahren hat 3D Printing Tech expandiert und betreibt nach eigenen Angaben eine der größten Selektives Laser-Sintern (SLS)-Druckfarmen im Süden der USA. Mit der Übernahme von Voodoo ist das Unternehmen nun einen Schritt näher dran, auch eine der größten FDM-Druckfarmen in den USA zu betreiben, was die Wachstumsambitionen der Firmengründer verdeutlicht.

Neben der Ankündigung der Übernahme von Voodoo wird 3D Printing Tech in diesem Monat auch in den Equipment-Markt als Reseller von 3D-Druckern der Hersteller XYZ, 3D Platform und Raise3D einsteigen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.