Home Lifestyle & Kunst Anouk Wipprecht präsentiert mit HeartBeatDress neue 3D-gedruckte Kleider

Anouk Wipprecht präsentiert mit HeartBeatDress neue 3D-gedruckte Kleider

Die niederländische Modeschöpferin Anouk Wipprecht verbindet seit Jahren moderne Technik und Mode. Sie setzt bei ihren Designs immer wieder auf 3D-gedruckte Elemente. Auch bei ihrem neusten Projekt HeartBeatDress.

Das Kleid mit 3D-gedruckten Elementen wurde zusammen mit dem Kristallhersteller Swarovski entwickelt. Es nutzt eingebaute Sensoren, Robotertechnik, Klang und Licht, um im Takt des Herzschlags der Trägerin zu reagieren. Wipprecht arbeitete direkt am Hauptsitz von Swarovski in Wattens, Österreich, an dem Projekt.

Nach der Erstellung des digitalen Designs hat das Team die Elemente des Kleids hauptsächlich in PA-11 mittels selektivem Lasersintern gedruckt. Hierbei setzte Wipprecht mit dem Dienstleister Shapeways und Niccolo Casas auf langjährige Partner.

Insgesamt besteht das 3D-gedruckte Kleid aus vier Teilen und dem Kristallhalter: Halsstück, Taillenstück. Zwei Hüftteile wurden bei Shapeways aus PA-11 (Nylon 11) gedruckt, während der Kristallhalter auf einem Formlabs 3 Resin-3D-Drucker gedruckt wurde. Der Kristall wird in Zusammenarbeit mit Swarovski im Swarovski-Hauptquartier hergestellt und verfügt über eine kundenspezifische Folierung und eine Leiterplatte auf der Rückseite, die mit Leitpaste und einer Ladespule verbunden ist. Der Kristall kann im 3D-gedruckten Halsschmuck des Kleides getragen und mit der Technik im Kleid verbunden werden, oder der Kristallhalter kann herausgenommen und als Halskette getragen werden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Das HeartBeatDress ist auch in dem neuesten Musikvideo der US-amerikanischen Künstlerin Chrystabell zu sehen. Den Song „The Suicide Moonbeams“ kann u.a. bei YouTube angesehen werden.

Chrystabell - Suicide Moonbeams (Official Music Video)
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.