Home Lifestyle & Kunst Rolls Royce Kampagne setzt auf Kunst 3D-Druck

Rolls Royce Kampagne setzt auf Kunst 3D-Druck

Der niederländische Designer Anouk Wipprecht entwarf Objekte für eine Video-Kampagne von Rolls Royce mit der bionischen Performancekünstlerin Viktoria Modesta.

Anouk Wipprecht, einer der bekanntesten Tech-Modedesigner, der sich intensiv mit 3D-Drucktechnologien beschäftigt, hat mit gemeinsam mit der „bionischen“ Sängerin Viktoria Modesta an der neuesten Rolls-Royce-Kampagne gearbeitet. Schon in der Vergangenheit haben die beiden an mehreren Projekten zusammengearbeitet. So produzierte Wipprecht diverse Beinprothesen für Sängerin.

Diesmal produzierte das Duo zusammen mit Regisseur Jora Frantzis und dem niederländischen Designer Rem D. Koolhaas (von UnitedNude) Objekte für ein Performance-Kunstwerk, das für die Rolls Royces Marke Black Badge eingesetzt wird. Eines der besonderen Objekte, das sie kreiert haben, ist eine Prothese mit Elektrizitätseffekt, die aus Rolls Royce Black Badge Carbon gefertigt wurde.

Die zweiteilige Kampagne kann direkt bei YouTube betrachtet werden:

Rolls-Royce Black Badge x Viktoria Modesta | Pt.I

Rolls-Royce Black Badge x Viktoria Modesta | Pt.II

Ebenfalls haben die Macher ein Interview aufgenommen, das hier abgerufen werden kann:

Rolls-Royce Black Badge x Viktoria Modesta | Interview with the Artist

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.