Home Lieferanten, Dienstleister & Händler Spring & Wonder: Shapeways mit eigener Marke für 3D gedruckten Schmuck

Spring & Wonder: Shapeways mit eigener Marke für 3D gedruckten Schmuck

Shapeways ist einer der Marktführer im Bereich der 3D-Druck-Dienstleistungen für den Endkonsumenten. Über eine Millionen Designer haben bisher über 10 Millionen Produkte von Shapeways herstellen lassen. Das Unternehmen bietet über 40 verschiedene Materialien und ermöglicht es Designern sowie Käufern ein umfangreiches Angebot.

Zodiac Signet Ring (Foto: Spring & Wonder)
Schon im April wurde bekannt, dass Shapeways nach einer Finanzierungsrunde einen End-to-End Service für 3D-Designs aufbauen wird. Eines der ersten Ergebnisse ist nun „Spring & Wonder“. Unter dieser Marke können Kunden ausgewählte Schmuckstücke individualisieren und bestellen. Für den Schmuck können die Materialien Bronze, Messing, Silber 14K Gold und 14K Roségold ausgewählt werden.

3D gedruckte Schmuckkollektionen

Foto: Spring & Wonder
Bisher werden 3 Kollektionen angeboten. Bei der „Signature Collection“ können Ketten, Ringe und Ohrenringe mit individuellen Schriftzügen erstellt werden. Die Preise für die Ohrenringe starten ab 45 Dollar, die Ringe ab 50 Dollar und die Halsketten kosten mindestens 57 Dollar. Die Preise variieren je nach Material. So kostet das günstigste Produkt 45 Dollar und das teuerste 350 US-Dollar.

Bei der „Celestial Collection“ kann man den Schmuck mit Sternzeichen anpassen und bei der „Geometric Collection“ gibt es geometrische Formen wie Kreise oder Dreiecke, die personalisiert werden können.

Die Versandgebühren für eine Bestellung beträgt 4,99 Dollar und die Lieferung dauert mit der Produktion insgesamt 12 bis 15 Tage. Laut eigenen Angaben bietet der Online-Shop auch eine Geld-zurück-Garantie an.

Präsentationsvideo von Spring & Wonder

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
QuelleSpring and Wonder
Vorherigen ArtikelVormVrij präsentiert Ton 3D-Drucker LUTUM v4
Nächsten ArtikelAutodesk: Neue Sitzrahmen kombinieren 3D Druck und Metallguss
Ist 22 Jahre alt und studiert momentan im 1. Master-Semester Kunststofftechnik an der Fachhochschule in Wels. In der Welt der Generativen Fertigung und des 3D-Drucks ist er noch relativ neu aber deswegen empfindet er es als umso spannender. Um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, versucht er in seiner Freizeit so viel als möglich über Neuerungen in Erfahrung zu bringen.