Home Marktbericht Pennsylvania State University kauft 3D-Drucker von Roboze

Pennsylvania State University kauft 3D-Drucker von Roboze

Die Pennsylvania State University, die sich mit dem Center for Innovative Materials Processing through Direct Digital Deposition (CIMP-3D) mit 3D-Druck beschäftigt, hat ihr 3D-Drucker-Protfolio um einen ROBOZE One+400 Xtreme erweitert.

Ziel ist es, den Fortschritt und die Implementierung der AM-Technologie zu beschleunigen. CIMP-3D hat derzeit verschiedene AM-Systeme im Einsatz sowie ein hochmodernes Design-Studio und ein Prototyping-Labor. Die derzeitige Forschungstätigkeit innerhalb des Zentrums ist auf die Entwicklung von Technologien ausgerichtet, die eine größere Nutzung der additiven Fertigung in der Industrie ermöglichen.

ROBOZE One+400 Xtreme wird im Department of Chemical Engineering, einer der größten und einflussreichsten Abteilungen für chemische Verfahrenstechnik in den Vereinigten Staaten, angesiedelt sein. Der neue 3D-Drucker wurde speziell für die Herstellung funktioneller Fertigteile mit hoher Leistung entwickelt und druckt Verbundmaterialien, die für extreme Betriebsbedingungen geeignet sind. Darüber hinaus ist er so ausgestattet, dass er neue und bedeutende Innovationen im Bereich der FFF-3D-Drucktechnologie ermöglicht.

Roboze ist ein italo-amerikanisches 3D-Druckunternehmen, das additive Fertigungslösungen für die Luft- und Raumfahrt, die Verteidigungsindustrie, die Öl- und Gasindustrie und den Motorsport entwickelt und produziert. Die Lösungen des Unternehmens sind speziell darauf ausgerichtet, hohe Qualitätsstandards bei der Herstellung von Metallersatzteilen zu bieten.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.