Home Medizin Keramik-3D-Druck von 3DCERAM-SINTO optimiert Röntgengeräte

Keramik-3D-Druck von 3DCERAM-SINTO optimiert Röntgengeräte

3DCERAM-SINTO, der Keramik-3D-Druck-Spezialist aus Frankreich, unterstützt mit gedruckten Komponenten die Entwicklung hochmoderner Röntgengeräte.

Das europäische Projekt H2020 NEXIS (Next Generation X-ray Imaging System) hat es sich zur Aufgabe gestellt die Entwicklung der nächsten Generation von Röntgengeräte zu ermöglichen. Ziel ist es die Funktionalität und Bildqualität der aktuellen interventionellen Röntgenbildgebungssysteme zu verbessern, damit Radiologen die Schlaganfalldiagnose direkt in der Interventionssuite durchführen können. Das hochmoderne System wird eine Bildgebung mit verbessertem Kontrast bei gleichzeitig hoher räumlicher Auflösung bieten.

Unterstützt wird das Projekt auch von dem Keramik-Spezialisten 3DCERAM-SINTO, der 2001 in Frankreich gegründet wurde. Hierbei setzte das Unternehmen auf das firmeneigene 3D-Druck-System C900 FLEX. Dieses wird für den 3D-Druck von keramischen Szintillatoren verwendet.

Erst kürzlich hat das Unternehmen bei der Fachmesse Formnext neue 3D-Drucker vorgestellt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.