Home 3D Objekte 3D gedrucktes Objektiv für Sony Kameras um nur 4$

3D gedrucktes Objektiv für Sony Kameras um nur 4$

Der Fotograf und Filmemacher Mathieu Stern wollte schon immer seine eigenes Objektiv bauen – dank 3D Druck war dies jetzt sehr kostengünstig möglich.

Mathieu macht nicht nur Fotos, er sammelt auch alte und besondere Objektive. Oft spielte er mit dem Gedanken eine einfache Linse selbst zu entwickeln. Da er keine Erfahrung mit CAD hat designte eobjektiv-ffffdmr die Linse auf Papier. Herzstück des Designs eine optische Linse aus einem Monokel.

Nach dem 2D Design bastelte er einen Prototypen aus Pappe. Da er ja keine digitalen Designs hatte wurde er von vielen 3D Druck Dienstleistern einfach weggeschickt, bis er Arnault Coulet und sein Unternehmen Fabulous kennen lernte. Das Team von Fabulous designte einen Prototypen und stellte diesen mittels FDM 3D Druck her.

Sobald Mathieu die Teile in die Hand bekam musste er diese testen. Die Ergebnisse lassen sich auch sehen:

Da das einfache Design die Blende (Aperture) nicht eingebaut ist, kann die Belichtung nur durch die Verschlusszeit gesteuert werden. Dafür haben sie die Entwickler eine nette Idee für kreative Bokehs einfallen lassen. Dazu wird einfach eine Schablone für das gewünschte Motiv in das Objektiv eingeführt. Wie das aussieht, kann man im Video von Mathieu begutachten:

I 3D PRINTED A CAMERA LENS and the Photos are Amazing

Dies ist nicht das einzige Projekt rund um die Fotografie. Wir haben schon eine komplett 3D gedruckte Kamera, innovative Streulichtblenden oder hübsche Covers für die LUMIX GM1 gesehen.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
viaFabulous Blog (französisch)
QuelleMathieu Stern