Home 3D Objekte Disney Research: 3D gedruckte interaktive Lautsprecher

Disney Research: 3D gedruckte interaktive Lautsprecher

Wissenschaftler von Disney Research in Pittsburgh haben mit einem 3D-Drucker einen interaktiven Lautsprecher entwickelt. Dieser Lautsprecher kann so gut wie jede Form annehmen.

Neben akustische Klänge kann das Gerät auch unhörbaren Ultraschall erzeugen. Um den Lautsprecher in einem Raum zu erkennen gibt es auch integrierte Mikrofone. Die von Disney entwickelten Geräte basieren auf der Technik von elektrostatischen Lautsprecher. Die Technologie wurde erstmals in den frühen 1930er Jahren erforscht. Der Vorteil gegenüber anderen Lautsprechern ist, dass diese Technologie sehr simpel ist und somit die Erstellung solcher Lautsprecher ebenfalls einfach ist.

Für die Produktion eines solchen Lautsprechers sind nur wenige Schritte zum Zusammenbau notwendig. Laut Yoshio Ishiguro von Disney Research wird es jedoch zukünftig möglich sein dass auch diese Schritte entfallen. Laut seiner Einschätzungen können 3D-Drucker in 10 Jahren solche Objekte schon vollkommen selbst erzeugen.

3D Printed Interactive Speakers

(C) Pictures: YouTube-Screenshot

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.