Home Pressemeldungen iGo3D präsentiert neue Produkte, Materialien, Fachvorträge und lukrative Angebote auf der Formnext...

iGo3D präsentiert neue Produkte, Materialien, Fachvorträge und lukrative Angebote auf der Formnext 2019

Hannover, 13.11.2019 – Während der Formnext Messe (19.-22. November, Frankfurt am Main) wird iGo3D am Messestand A71 in Halle 11.1 sein breites Produkt- und Dienstleistungsspektrum dem Fachpublikum vorstellen.

Auch in diesem Jahr erlangen die Besucher auf dem Messestand von iGo3D einen Überblick über aktuelle Anlagen, Verarbeitungsmöglichkeiten und Trends im Bereich der Material Extrusion und VAT Photopolymerization.

Für das Fused Filament Fabrication (FFF) Verfahren stellt der Ultimaker Exklusiv-Distributor unter anderem das neue Ultimaker S5 Pro Bundle, sowie den neuen Ultimaker S3 vor. Bestehend aus dem bereits bewährten Ultimaker S5, der Material Station und dem Air Manager ermöglicht das S5 Pro Bundle einen optimierten Workflow und eine konstante Produktion. Durch die automatisierte Materialhandhabung, einer effizienten Luftfilterung und einer Feuchtigkeitsregulierung für Filamente, eignet sich das S5 Pro Bundle optimal für industrielle Anwendungen.

Der Ultimaker S3 hingegen bildet eine kompakte Lösung für Einsteiger in den professionellen 3D-Druck. Dieser überzeugt ebenfalls mit einem Materialsensor, einem intuitiven Touchdisplay und bietet die Option Verbundwerkstoffe zu verarbeiten.

Ebenfalls neu ist der BCN3D Epsilon. Der spanische Hersteller wird diesen zusammen mit seinem Exklusiv-Distributor iGo3D erstmalig auf der Formnext präsentieren. Die neue Anlage überzeugt durch ein großes Bauvolumen von 420x300x400 (x/y/z), einem geschlossenen und passiv beheizten Bauraum sowie einem verbesserten Extrusionssystem, welches die Verarbeitung von technischen Verbundwerkstoffen unterstützt.

Neben der Material Extrusion erhalten die Besucher auch einen Einblick in die Low Force Stereolithography. Mit der neuen Anlage von Formlabs, dem Form 3, wird eine Weiterentwicklung des bewährten SLA-Verfahrens vorgestellt, die eine detailreiche Fertigung mit einer höheren Druckgeschwindigkeit ermöglicht.

Materialien

Mitte des Jahres brachte der Chemiekonzern BASF ein innovatives Metallfilament auf den Markt. Das BASF Ultrafuse 316L ermöglicht es Vollmetallteile aus 316L-Edelstahl auf gängigen FFF-Anlagen zu fertigen. Um den Kunden einen erfolgreichen Einstieg in den Desktop Metall 3D-Druck zu gewährleisten, arbeitet BASF bereits seit mehreren Jahren eng mit iGo3D zusammen. Auf der Formnext erhalten die Besucher einen Einblick in den Workflow und erfahren mehr über die Handhabung des Materials.

Fachvorträge

Auf dem iGo3D Messestand werden mehrmals täglich Fachvorträge über Themen rund um den Desktop Metall 3D-Druck, aktuelle industrielle Anwendungen und Temperaturfestigkeiten von gedruckten Strukturen gehalten.

Dienstleistungen

Erstmals wird iGo3D die hauseigene Dienstleistungssparte präsentieren. Von der Beratung und Planung über die Implementierung bis hin zur Schulung und Betreuung werden Unternehmen aktuelle und ganzheitliche Lösungsansätze entlang der gesamten Wertschöpfung geboten. 

Angebote 

Alle Besucher profitieren beim iGo3D Messestand von speziellen Messekonditionen und Messeangeboten. 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.