3D CAD Software PTC Creo – Update: Creo 4.0

3176

PTC Creo ist eine skalierbare, interoperable CAD-Softwarefamilie, die eine schnelle Wertschöpfung ermöglicht. Sie hilft beim Erzeugen, Analysieren, Visualisieren und Weiterverwenden von Produktentwürfen in nachgelagerten Prozessen unter Verwendung von 2D-CAD, 3D-CAD sowie parametrischer und direkter Modellierung.

05.01.2016: Mit der PTC Creo 3D-CAD-Software können die Benutzer dreidimensionale virtuelle Prototypen erstellen, die durch die Automatisierung des Produktentwicklungsprozesses die Produktqualität verbessern und die Time-to-Market beschleunigen.

Die CAD Software bietet eine einheitliche Produktkonstruktions- und entwicklungsumgebung, die sämtliche Technologien, Verfahren und Best Practices für direkte und parametrische Modellierung vereint. Dadurch werden die verschiedenen Anforderungen der Experten im Bereich Produktentwicklung aus verschiedenen Disziplinen und mit unterschiedlicher Spezialisierung besser berücksichtigt, sodass Produktivität und Innovation verbessert werden können.

PTC CAD-Softwareprodukte

  • PTC Creo Parametric ist eine CAD-Softwarelösung. Es handelt sich dabei um eine skalierbare, integrierte und parametrische 3D-CAD/CAID/CAM- und CAE-Lösung zur Maximierung von Innovation und Qualität in der 3D-Produktkonstruktion.
  • PTC Creo Direct ist eine eigenständige 3D-CAD-Anwendung für die direkte Modellierung, mit der selbst gelegentliche Benutzer in der Lage sind, 3D-CAD-Daten zu erstellen und zu bearbeiten.
  • PTC Creo Options Modeler ist eine Spezialanwendung zum Erstellen und Validieren von modularen 3D-Produktbaugruppen jeglicher Komplexität.

 

creo4-homepage-panel-bg

29.11.2016: Update – Creo 4.0

PTC hat die neuste Version seiner Creo CAD Software veröffentlicht. Mit Creo 4.0 können Anwender nun auf neue Möglichkeiten für die Bereiche additive Fertigung, Internet of Things (IoT), Augmented Reality (AR) und Model Based Definition (MBD) zugreifen. Weiters ermöglicht die neue Version ein intelligenteres Design und höhere Produktivität über eine Reihe von verbesserten Modellierungs- und anderen Funktionen.

Hier sind die wichtigsten Verbesserungen zusammengefasst:

Smart Connected Product Design: Anwender haben die Möglichkeit Real-World Informationen in den Design-Prozess zu integrieren sowie eine Vernetzungsstrategien durch die Integration von Sensoren zu kreieren.

Additive Fertigung: Objekte können optimiert für den 3D-Druck erstellt werden und auf ihre Druckbarkeit geprüft werden. Parametrisch gesteuerte Gitterstrukturen ermöglichen es Modelle zu optimieren.

Augmented Reality: Erstellte CAD Daten können genutzt werden um digitale Produkte in die physische Welt zu holen.

Model Based Definition: Die Implementierung von MBD ermöglicht die korrekte Anwendung von geometrischer Dimensionierung und Tolerierung (GD&T) von 3D-Bauteilen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.