Home Software AutoCAD Wurm verschickt Daten nach China

AutoCAD Wurm verschickt Daten nach China

Der kürzlich entdeckte Wurm ACAD/Medre.A infiziert AutoCAD, stiehlt 3D-Dateien und verschickt diese an eine Emailadresse in China.

Die Spionage Malware verbreitet sich von selbst und hat das Ziel 3D Dateien zu stehlen. Aufgetreten ist der Wurm erstmals in Peru.

Der Windows Wurm befällt die AutoCAD Versionen 14.0 bis 19.2 und soll auch für zukünftige Versionen „kompatibel“ sein. Nachdem sich der Wurm eingenistet hat, verschickte er Daten an mehrere chinesische 163.com und qq.com Adressen.

Die Emailadressen sollen jedoch bereits gesperrt sein. Auch ein „Cleaner“ soll bereits zur Verfügung stehen.

(c) Picture, Quelle & weitere Informationen: eset.com

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.