Home Trends & Visionen Globaler 3D-Druck-Markt im Gesundheitsbereich soll auf $ 3,89 Milliarden bis 2022 heranwachsen

Globaler 3D-Druck-Markt im Gesundheitsbereich soll auf $ 3,89 Milliarden bis 2022 heranwachsen

Einem Bericht des Marktforschungsunternehmens Research and Markets zufolge, soll der globale 3D-Druck Markt für Anwendungen im Gesundheitswesen auf $ 3,89 Milliarden Umsatz bis 2022 heranwachsen. Das entspricht einer jährlichen Wachstumsrate von 21,95% in den Jahren 2016 bis 2022.

Die Anwendungsgebiete umfassen unter anderem Prothesen, Bioprinting, Zahnmedizin, Implantate und Hörgeräte, wobei Prothesen und Bioprinting das stärkste Wachstum verzeichnen und medizinische und Zahnimplantate den größten Anteil am Markt hinsichtlich Wert und Anzahl verzeichnen.

Für den Umsatz von 3D-Druckmaterialien im Gesundheitsbereich ist ebenfalls ein starkes Wachstum prognostiziert. Dieser soll auf $ 1,10 Milliarden bis 2022 heranwachsen. Dieses Wachstum wird hauptsächlich von Materialien wie Metallen, Metalllegierungen, Kunststoffen und Keramik angetrieben.

Der Bericht analysiert die Märkte auch nach geographischer Lage. Dabei verzeichnet Nordamerika den höchsten Anteil an Umsatz und Anzahl an Geräten in der Gesundheitsbranche. Die Region Asien-Pazifik soll das größte Wachstum verzeichnen, gefolgt von Europa.

Führende Unternehmen im Bereich der additiven Fertigung fokussieren sich strategisch mit Fusionen und Übernahmen, Expansionen sowie vermehrter Zusammenarbeit auf den Gesundheitsbereich.

Global 3D Printing Healthcare Market Estimation and Forecast, 2016 – 2022 von Research and Markets

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleResearch and Markets