Home Materialien Titan Robotics und Braskem stellen neue Polypropylen-Pellets für den industriellen 3D-Druck vor

Titan Robotics und Braskem stellen neue Polypropylen-Pellets für den industriellen 3D-Druck vor

Das brasilianische Petrochemieunternehmen Braskem hat sich mit dem Hersteller von 3D-Druckern und dem Dienstleister Titan Robotics zusammengetan, um ein neues Polypropylen (PP)-Harz auf den Markt zu bringen.

Das im Rahmen der laufenden Zusammenarbeit der Unternehmen entwickelte Polymer auf Pelletbasis ist das erste kommerziell erhältliche PP, das speziell für die Atlas-Reihe der 3D-Doppelextrusionsdrucker von Titan Robotics entwickelt wurde. Darüber hinaus wurde das Material auch für die Herstellung großformatiger Produktionsteile optimiert, sodass es möglicherweise in einer Vielzahl von Anwendungen wie der Produktion von Automobilteilen, Verpackungen und beweglichen Scharnieren eingesetzt werden kann.

Polypropylen ist aufgrund seiner Recyclingfähigkeit, Schlagfestigkeit, chemischen Beständigkeit und Dimensionsstabilität ideal für die additive Herstellung. Darüber hinaus hat Polypropylen dauerhafte Scharnierfähigkeiten und eine geringere Dichte im Vergleich zu anderen Kunststoffen.

New Polypropylene Pellets Engineered for Industrial 3D Printing on the Atlas - Extended Video
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.