Wikimedia Commons ermöglicht Upload von 3D-Modellen

303

Wikimedia Commons ist eine Plattform, die es ermöglicht, verschiedene Daten zu sammeln und zu katalogisieren. Sehr populär ist zum Beispiel Wikipedia, welche die gleiche Technologie wie Wikimedia einsetzt. In Zukunft wird man auf solchen Plattformen auch 3D-Modelle teilen können.

Wikimedia „konnte“ bisher nur Audio, Video und 2D-Bilder einbinden. Schon vor längerer Zeit tauchte erstmal der Wunsch nach 3D-Modellen auf. Doch erst jetzt war das Interesse nach einer solchen Funktion groß genug, um die Entwickler zu überzeugen. Dazu muss man sagen: Wikimedia Commons wird von vielen Freiwilligen entwickelt und ständig verbessert. Die Plattform dient dazu, Dateien kostenlos und wiederverwendbar zur Verfügung zu stellen.

Zu Beginn wird Wikimedia nur STL Dateien unterstützen. Diese Dateien werden auch klassisch zum 3D-Druck eingesetzt. Doch schon jetzt ist der Wunsch da, auch komplexere Dateitypen zu unterstützen. STL ist nämlich sehr eingeschränkt, so werden beispielsweise keine Farben unterstützt. Die Funktionsweise ist aber denkbar einfach: Man klickt auf das gewünschte 3D-Modell, anschließend wird es geladen und kann angesehen werden. Bewegen kann man das Model mit der Maus, auch zoomen ist möglich. Ein 3D-Modell wird dann in etwa so aussehen (Link zu Wikimedia).

Damit schließt sich auch Wikimedia einem aktuellen Trend an. Erst vor Kurzem wurde bekannt, das Facebook das Teilen von 3D-Modellen ermöglicht. In Zukunft werden also auch Personen außerhalb der 3D-Druck Community vermehrt die Vorzüge von 3D-Modellen kennen lernen. Das wiederum fördert die Technologie und deren rasante Entwicklung.

Wikimedia Commons ermöglicht Upload von 3D-Modellen

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.