Institut für Innovationsmanagement der Johannes Kepler Universität über Generative Fertigungsverfahren – der Report 2014

1514

Das angesehene Institut für Innovationsmanagement (IFI) der Johannes Kepler Universität (JKU) in Linz veröffentlicht zum ersten Mal eine Technologiefolgenabschätzung zum Thema Generative Fertigungsverfahren.

Der „Generative Fertigungsverfahren: Technologiefolgenabschätzung: IFI-JKU Report 2014“ wurde kürzlich über Amazon veröffentlicht. Geschrieben wurde der Report in einer Zusammenarbeit von drei Forschern aus interdisziplinären Bereichen. Mag. Johannes Gartner, Innovationsforscher und Gründer von 3Druck.com; Dr. Daniela Maresch LL.M., Juristin und Innovationsforscherin; Univ.-Prof. Dr. Matthias Fink, Leiter des IFI und einer der renommiertesten Forscher Österreichs im Bereich Wirtschaft.

In der Publikation werden die verschiedenen Erwartungshaltungen von Experten, politischen Entscheidungsträgern und der allgemeinen Bevölkerung untersucht. Die Arbeit wird als Handlungsempfehlung für Unternehmen, Politik und Bevölkerung herangezogen.

Hier kann man „Generative Fertigungsverfahren: Technologiefolgenabschätzung: IFI-JKU Report 2014“ für 29,90 € erstehen.

Hier finden Sie weitere Bücher rund um 3D-Druck