Home Anwendungen Der kleine Major Tom: 3D-Druckmodell im Weltall

Der kleine Major Tom: 3D-Druckmodell im Weltall

Das deutsche Unternehmen Rapidobject hat ein 3D-Druckmodell des „kleinen Major Tom“, der Titelfigur der gleichnamigen Kinderbuchreihe aus dem Tessloff Verlag, gefertigt, welches in den Weltall geflogen wurde.

Bereits im April 2018 flog das von Rapidobject gedruckte 3D Modell mit Space X-14 zur internationalen Raumstation ISS. Insgesamt umrundete das 3D-Druckmodell die Erde 3.000 Mal und legte dabei über 130 Millionen Kilometer zurück. Im Januar 2019 landete das 3D Druckmodell mit der Kapsel von SpaceX-16 wieder auf der Erde.

Dort hatte der kleine Bücherheld seinen ersten großen Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse bei einer großen Veranstaltung mit Buchautor Bernd Flessner, Illustrator Stefan Lohr sowie Ideengeber Peter Schilling. Der Singer/Songwriter internationaler Klassiker wie „Major Tom (Völlig losgelöst/coming home)“, „Terra Titanic“ und „Die Wüste lebt“ ist Mitgestalter der Projekte rund um „Der kleine Major Tom“.
Basis des 3D Druckmodells des kleinen Major Toms waren 2D Zeichnungen, die durch das 3D Modeling-Verfahren digital am PC dreidimensional modelliert wurden. Anschließend wurde das Modell im 3D Druckverfahren Selektiven Lasersintern (SLS) im Kunststoff Polyamid gedruckt. Nachdem 3D Druck wurde das Modell mittels Airbrush lackiert und danach mit einem Pinsel künstlerisch gestaltet.

Die Buchreihe „Der kleine Major Tom“ erscheint seit Januar 2018 im Tessloff Verlag und vermittelt anhand von Abenteuergeschichten Wissen rund um die Themen Astronomie und Raumfahrt.

Rapidobject ist ein 3D-Druck-Dienstleister, der 2006 gegründet wurde. Das Unternehmen bietet alle Produktionsschritte aus diesem Bereich aus einer Hand.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.