Stratasys schließt Partnerschaft mit Dentallaboren für 3D-gedruckte Zahnschienen

236

Die 3D-Drucklösungen von Stratasys ermöglichen es führenden Dentallaboren in Europa und Nordamerika eine Großproduktion von Formen für durchsichtige Zahnschienen – sogenannte Clear Aligners – durchzuführen. Mit dem J700 Dental 3D-Drucker von Stratasys, basierend auf der PolyJet-Technologie, lassen sich bis zu 400 Aligner Formen pro Tag fertigen.

Durchsichtige Zahnschienen sind eine immer populärer werdende Alternative zu festsitzenden Zahnspangen, einerseits aufgrund der Ästhetik und andererseits aufgrund der einfachen Handhabung in der Behandlung. Daher suchen Dentallabore nach effizienteren und günstigeren Methoden, um diese Aligner herstellen zu können und somit am Markt mit einem derzeitigen jährlichen Wachstum von 17,5% mithalten zu können.

„Wir sind bereits seit einiger Zeit am Markt für Clear Aligners vertreten, konnten jedoch nur geringe Mengen produzieren,“ erklärt Darren Buddenmeyer, CEO von DynaFlex. „Wir haben schnell festgestellt, dass unser Team einen schnelleren Drucker braucht, einer der auf Anfrage produziert und kein hohes Maß an Fachwissen für die Bedienung abverlangt.“

Stratasys J700 Dental 3D-Drucker

Der J700 Dental 3D-Drucker von Stratasys ermöglicht eine Großproduktion mit hohem Durchsatz bei der Herstellung von Formen für die Zahnschienen. Über 400 hochpräzise Formen schafft das System ein einem Tag zu drucken. Dabei wird minimale Kalibrierung und Erfahrung mit dem Gerät vorausgesetzt. Ein durchgehend digitaler Arbeitsablauf wird durch die GrabCAD Print Software ermöglicht.

Auch der Kunde Ortoplus aus Spanien setzt auf den Stratasys J700:

„Wir sind vom Stratasys J700 begeistert, da er das Potenzial dazu hat unser Geschäft mit Zahnschienen auf die nächste Ebene zu bringen. Nach der Evaluierung von einigen Alternativen zum 3D-Druck, stellte sich die Lösung von Stratasys als eine der optimiertesten für die Produktion von Clear Alignern heraus. Damit lassen sich Patientenmodelle in sehr hoher Qualität herstellen und die Produktion kann sofort starten.“