Home 3D-Drucker gMax 2: Neuer FDM-3D-Drucker von gCreate

gMax 2: Neuer FDM-3D-Drucker von gCreate

Das US-Unternehmen gCreate hat mit gMax 2 einen neuen FDM-3D-Drucker vorgestellt. Mit einem Bauraum von 457 x 457 x 609 mm bietet die Maschine einen um 30% größeres Bauvolumen als der Vorgänger.

Der Hersteller aus den USA ist schon seit mehreren Jahren auf den Markt. Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf 3D-Drucker mit einem großen Bauvolumen. Mit dem gMax 2 wurde dies erneut vergrößert. Hierfür wurde die gMax-Reihe vollkommen überarbeitet.

Ebenso hat das neue Gerät ein all-metal Hotend. Es kann mit einer Temperatur von bis zu 300°C gedruckt werden. Der gMax 2 kann auch mit einem behizbaren Druckbett ausgerüstet werden. Die Maschine kann diverse Materialien wie PETG, TPU, CF-Nylon, Polycarbonate, Metal Composites und andere verarbeiten.

Gesteuert wird der gMax 2 über ein fünf Zoll großes Display. Gesetzt wird auf Astroprint. Somit hat man auch Zugriff über die mobile App und der Desktop-App von Astroprint. Es wird dadurch auch eine Videoüberwachung der Drucke ermöglicht.

Technische Details

Technologie FDM – Fused Deposition Modeling
Bauraumgröße 457.2 x 457.2 x 609.6 mm
Aufglösung 40 Mikrometer bis 720 Mikrometer (abhängig von der Nozzle)
Druckbrett 18 x 18 Zoll beheiztes Bett (4 mm Borosilikatglasbett und gCreate-BuildTak-Platte)
Bed Leveling Automatisch
Elektronik RAMPS v1.4 Elektronik mit modifizierter Marlin Firmware
Nozzle E3D V6 all-metal Hotend (0.5mm Düse inkludiert included). Funktioniert auch mit anderen E3D Nozzle Durchmesser (0.25mm – 1.2mm)
Konnektivität USB oder via SD-Karte. Ebenso über WiFi (Astroprint).
Materialien Über 30 Materialien getestet (PLA, ABS, PVA, Metalfill, Woodfill und andere.)
close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.