Home 3D-Drucker Peopoly stellt Resin 3D-Drucker Forge vor

Peopoly stellt Resin 3D-Drucker Forge vor

Der 3D-Druck-Spezialist Peopoly hat seinen großformatigen 3D-Drucker Forge vorgestellt. Der Resin-Drucker hat ein Bauvolumen von 288 x 162 x 350 mm sowie ein robustes Zwei-Schienen-Z-Achsen-Design. Laut dem Hersteller ist die Maschine für die Kleinserienfertigung in Werkstätten, Laboren oder Fabriken optimiert.

Forge wird durch den Vlare Core Controller der nächsten Generation angetrieben, der fortschrittliche Bildverarbeitung und offene Dateiformate unterstützt. Auf der optischen Seite verwendet der Forge ein kontrastreiches 450nit 6K Monochrom-Panel für den Druck und ein völlig neues paralleles LED-Array für hervorragende Auflösung und hohe Druckgeschwindigkeit.

Der Forge wurde mit Blick auf die Produktion entwickelt, und seine Hardware- und Softwarefunktionen sind laut Peopoly für Zuverlässigkeit, Wiederholbarkeit und Geschwindigkeit optimiert. Das kontrastreiche 6K-Monochrom-Panel mit einer parallelen LED-Light-Engine erhöht die UV-Lichteffizienz erheblich. Dies erhöht die Druckgeschwindigkeit um 100 % im Vergleich zu Harz-3D-Druckern mit Farbpanels und verbraucht gleichzeitig 50 % weniger Energie. Das bedeutet nicht nur eine kürzere Produktionszeit, sondern auch einen geringeren Kühlungsbedarf, geringere Lüftergeräusche und ein geringeres Gewicht des Systems. Forge ist UL-zertifiziert für den Einsatz in Fabrikhallen und Werkstätten.

Der 3D-Drucker lässt sich durch optionale Erweiterungen in hohem Maße an unterschiedliche Produktionsanforderungen anpassen. Forge wird mit leicht abnehmbaren Paneelen an allen Seiten für Montage von Peripheriegeräten und zusätzlichen Funktionen geliefert. Werkstätten mit hohen Belüftungsanforderungen können zum Beispiel das Luftkanal-Entlüftungs-Add-on installieren. Benutzer in kälteren Umgebungen können auch zusätzliche Heizelemente in der Kammer montieren, um die Druck- und Harztemperatur zu halten.

Das Design der Wanne und der Bauplatte ist entscheidend für die Druckkonsistenz und das Benutzererlebnis. Forge ist mit einem temperaturgesteuerten Behälter ausgestattet, der die Harztemperatur durch direkte Beheizung auf 25-35 °C (einstellbar) halten kann. Dies ist der effizienteste und zuverlässigste Weg, um die optimale Drucktemperatur für eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten, insbesondere bei Materialien in technischer Qualität.

Die einteilige CNC-gefräste Platte bietet eine ideale Plattform für zuverlässige Ergebnisse. Die nicht-perforierte Platte lässt sich außerdem leichter entfernen und reinigen als die perforierte Bauplatte.

Forge läuft auf der brandneuen Vlare Core Controller anstelle der üblichen Chitu-System-Controller aufgrund der verbesserten Verarbeitung, des WiFi und des offenen Dateiformats von Vlare. Benutzer lieben die Auswahl, und kein Slicer ist für jede Anwendung geeignet. Vlare wird nicht nur von seinem Vlare Slicer unterstützt, sondern auch von Lychee Slicer von Mango3D und Tango Slicer von Voxeldance.

Vlare unterstützt auch die Mehrzonenbelichtung, was zu einer robusteren Unterstützung und einer höheren Druckerfolgsrate führt, ohne dabei Details zu opfern, die für den großformatigen Harzdruck unerlässlich sind. Vlare unterstützt auch einen fortschrittlichen Anti-Aliasing-Algorithmus, der glattere Druckoberflächen erzeugt und gleichzeitig eine bessere Auflösung als ältere Boards beibehält. Dies kann den Modellbauern viel Zeit bei der Nachbearbeitung sparen und die Ergebnisse verbessern.

Viele Benutzer betreiben in ihren Geschäften mehr als einen Drucker. Das ist auch mit Forge möglich. Jeder Forge ist WiFi-fähig und verfügt über eine Nachtsichtkamera für den Ferndruck und die Überwachung. Die Benutzer können den Druckvorgang mit der einfach zu bedienenden Nexus-Software von Fiberpunk starten, pausieren und stoppen. Darüber hinaus können die Benutzer mehrere Forge-Drucker über ein einziges Dashboard verwalten, was den Betrieb einer Forge-Druckfarm weniger zeitaufwändig macht.

Der Preis für Forge ohne Add-ons beträgt 1699 USD und die Auslieferung erfolgt ab Mitte Mai.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.