Home 3D-Drucker Stratasys Stratasys gründet “Dental Advisory Board” um die digitale Zahnheilkunde zu fördern

Stratasys gründet “Dental Advisory Board” um die digitale Zahnheilkunde zu fördern

3D-Druck-Technologie wird schon heute oft in der Zahnheilkunde verwendet. So ist es mit dieser Technologie leicht möglich angepasste Prothesen, Füllungen, Brücken und dergleichen zu drucken. Das 3D-Druck-Unternehmen Stratasys hat nun angekündigt das “Dental Advisory Board” zu gründen, welche diesen Bereich fördern soll.

Der von Stratasys gegründete Beirat soll den 3D-Druck in der Zahnheilkunde fördern. So sollen weitere und verbesserte Technologien erforscht werden. Ebenso soll mit der Initiative Labore und andere in der Branche die Technik näher gebracht werden. Es sollen auch gemeinsam Lösungen entwickelt werden.

Der medizinische Bereich ist derzeit eines der größten Wachstumsfelder bei Unternehmen wie Stratasys. Erst kürzlich hat das 3D-DruckerHersteller 3D Systems seine ersten Quartalszahlen für 2014 präsentiert in denen der Bereich Gesundheitswesen mit einem Wachstum von 51% angegeben wurde.

(C) Picture: Stratasys

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.