Home Hersteller SLM Solutions soll Börsengang vorbereiten

SLM Solutions soll Börsengang vorbereiten

Das deutsche 3D-Technologie Unternehmen SLM Solutions aus Lübeck soll laut einigen Meldungen die Deutsche Bank und Credit Suisse beauftragt haben einen möglichen Börsengang vorzubereiten.

SLM Solutions das zu 57% im Besitz des Investors Deutsche Private Equity (DPE) und zu 43% im Besitz der Firmengründer steht beschäftigt derzeit 80 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von etwa € 20 Millionen im Jahr. Ein Börsengang sei neben der Suche nach neuen Anteilseigner ein möglicher Schritt des Unternehmens.

Die SLM Solutions GmbH zählt zu den Marktführer in den Bereichen Vakuumgießen, Metallgießen und Additive Manufacturing Technologien. Die für Prototypen und Kleinserien entwickelte Maschinen arbeiten mit dem Selective Laser Melting (SLM) Verfahren bei dem Metallpulver mithilfe eines Lasers zu Objekten verschmolzen wird. Das Unternehmen war das erste, welches reaktives Pulver (Aluminium) verarbeiten konnte. Bereits Anfang letztes Jahres ging das Unternehmen ExOne (XONE) an die Börse. Im Herbst letztes Jahres wagte auch Mitbewerber Voxeljet (VJET) einen IPO und konnte seither seinen Ausgabepreis mehr als verdoppeln.

SLM Solutions sowie die angeblich beteiligten Banken äußerten sich vorerst nicht zu diesen Gerüchten.

(c) Picture & Link: SLM Solutions

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.