Home Lifestyle & Kunst 3D-gedruckter Stuhl aus alten Joghurtbechern

3D-gedruckter Stuhl aus alten Joghurtbechern

Die russische Designermarke Delo hat neue minimalistische Stühle vorgestellt. Die Besonderheit daran ist, dass diese Stühle 3D-gedruckt sind und das Material dafür aus alten Joghurtbechern besteht.

Das Projekt mit dem Namen Restool ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit Eburet Studio (99Recycle). Während das Gestell aus Metall besteht, ist die Sitzfläche 3D-gedruckt. Hierfür hat das Team eine eigene Verarbeitungstechnologie geschaffen, dass alte Joghurtbecher aufbereitet und neu gedruckt werden können.

Delo verkauft den Stuhl auf der offiziellen Webseite für 225 Euro.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelRAYLASE präsentiert Kalibrierungs-Lösung für die Laserbearbeitung auf der Formnext
Nächsten Artikelpro-beam stellt neue additive Fertigungsanlage auf der Formnext 2021 vor
David ist Redakteur bei 3Druck.com.