Home Kurzmeldungen LPW Technology und Global Advanced Metals untersuchen 3D-Druck von Tantal

LPW Technology und Global Advanced Metals untersuchen 3D-Druck von Tantal

LPW Technology, Entwickler und Hersteller von Metallpulver für die Additive Fertigung, und Global Advanced Metals (GAM), Produzent von Tantal und Niob, arbeiten gemeinsam an der Qualifizierung von Tantalpulver für die Additive Fertigung mit Metall.

Derzeit gibt es nur eine geringe Anzahl an hochschmelzenden Metallen, die für den 3D-Druck eingesetzt werden. Mit Tantal möchten die beiden Unternehmen gemeinsam ein weiteres Material für die Additive Fertigung untersuchen.

Bei Tantal handelt es sich um ein Übergangsmetall, dass vorwiegend für Kondensatoren mit hoher Kapazität und geringer Große eingesetzt wird. Zudem werden auch Implantate wie Knochennägel damit hergestellt. Das Material bietet eine bessere Osteointegration, hohe Bioverträglichkeit und reduziert den Knochenabbau im Vergleich mit derzeitigen Metallen und Legierungen, die für Implantate herangezogen werden.

“This initiative demonstrates the benefits of two experts in their fields partnering to expand the materials knowledge-base for AM and accelerate its adoption for production,” sagt Ben Ferrar, COO von LPW. “The performance of metal powder feedstock is key to building consistent AM parts and delivering the required mechanical properties.

“This work will further develop understanding of the factors affecting tantalum powder spheroidization and how it performs in the AM process, adding assurance to metal AM producers of the material compatibility for AM production.”

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.