Home Marktbericht SLM Solutions: 51% weniger Umsatz im ersten Quartal 2019

SLM Solutions: 51% weniger Umsatz im ersten Quartal 2019

Der deutsche 3D-DruckerHersteller SLM Solutions hat die Finanzdaten zu dem ersten Quartal 2019 bekannt gegeben. In dem Zeitraum wurden 7,3 Millionen Euro erwirtschaftet. Im Vergleichzeitraum im letzten Jahr waren es noch 14,9 Millionen Euro.

Während der deutsche Hersteller im ersten Quartal 2018 15 Maschinen verkaufte, waren es in den ersten drei Monaten in diesem Jahr 7 Geräte. Somit sank das Volumen von 8,8 Millionen Euro auf 3,5 Millionen Euro.

Auch das After Sales Business, welches Services, Ersatzteile und Materialien umfasst, hatte einen Rückgang von 40%. Statt 5,9 Millionen Euro wurden 3,3 Millionen Euro umgesetzt.

Die Personalkosten erhöhten sich um 19% auf 8,3 Millionen Euro und auch andere Betriebskosten stiegen um 5,7% auf 3,8 Millionen Euro. Der Gesamtverlust erhöhte sich somit auf 7,7 Millionen Euro. Im ersten Quartal des Vorjahres waren es 3,1 Millionen Euro.

Weitere Informationen zu dem ersten Quartal finden Sie auch direkt bei SLM Solutions.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.