3D-Drucker bringen Objekte aus dem Open-Wold-Spiel Minecraft in die Wirklichkeit

286

Studenten des MIT Media Lab ist es gelungen Objekte aus dem 3D-Spiel Minecraft mit einer eigens entwickelten Software namens Minecraft.Print() via 3D-Drucker in die Wirklichkeit zu bringen. Im Beispielvideo unten zeigen die Studenten wie sie durch die virtuelle Welt marschieren ein Objekt markieren und dieses im Anschluss ausdrucken.

Das Open-World-Spiel Minecraft ermöglicht Spielern das erkunden von einer praktisch unendlichen virtuellen Welt in der man diverse Aufgaben wie das Abbauen von Rohmaterialien erfüllen kann. Das vom Schweden Markus Persson im Jahr 2009 entwickelte Spiel wurde binnen kürzester Zeit weltberühmt und wird mittlerweile von mehreren Millionen Spielern weltweit gespielt. Die Minecraft-Welt besteht dabei aus würfelförmigen Objekten.

Einblick in die Spielwelt von Minecraft:

 

Links:

Vorherigen ArtikelFischertechnik 3D-Drucker um 500€
Nächsten ArtikelNational Geographic Bericht über 3D-Drucker
Johannes

Johannes ist der Gründer von 3Druck.com, Forscher am Institut für Innovationmanagement an der Johannes Kepler Universität und ein Nerd. Neben seinen Tätigkeiten bei 3Druck.com beschäftigt er sich auch wissenschaftlich mit den Technologien der generative Fertigung sowie deren Auswirkungen auf die Wirtschaft, Gesellschaft, Industrie und Politik und veröffentlicht dazu auch Journal Publikationen.