Home 3D Objekte Ferngesteuertes Flugzeug mit 3Doodler gebaut

Ferngesteuertes Flugzeug mit 3Doodler gebaut

Matt Butchard, ein englischer Blogger, baute ein komplettes RC-Flugzeug mittels 3Doodler.

Der 3Doodler ist ein kompakter FFF 3D-Drucker in Form eines Stifts. Mit diesem Stift startete der Engländer Matt Butchard ein spannendes Projekt. Er baute ein ferngesteuertes Flugzeug komplett aus dem 3D-Printing Pen. Über seinen Blog berichtet er von den Fortschritten.

Das ausgedruckte Flugzeug:

92-3doodler-plane-front

Leider hat die Gewichtsverteilung der Elektronik zu einem abrupten Ende geführt. Aber sehen Sie selbst in den Videos weiter unten.

Er druckte die einzelnen Teile auf eine Vorlage und fügte die Teile nachher zusammen:

6-3doodler-plane-the-champ-body-1

Die ersten zwei erfolgreichen Flugversuche ohne Motor:


3Doodler Plane Flight 2

Erster Flug mit kompletter Elektronik:

3Doodler Plane Powered Flight

via Mattbdreaming

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelBloodhound SSC: 3D gedrucktes Lenkrad für das schnellste Auto der Welt
Nächsten Artikel12 Universitäten, die auf 3D-Druck setzen
Von Ende 2013 bis März 2017 arbeitete Jakob als Chefredakteur bei 3Druck.com. Gemeinsam wuchs das Team, die Reichweite von 3Druck.com und baute die Position als meistgelesenes deutschsprachiges Magazin zum Thema 3D Druck und Additive Fertigung weiter aus.