Home 3D Objekte Leichtgewichtige, individuelle Titan Hufeisen aus dem 3D-Drucker (Update)

Leichtgewichtige, individuelle Titan Hufeisen aus dem 3D-Drucker (Update)

Australische Forscher erstellten mittels Additiv Manufacturing individuelle, stabile und leichtgewichtige Hufeisen aus Titan. 

29.10.2013 – Wissenschafter der Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation (CSIRO) in Australien, scannten die Hufe eines Pferdes mithilfe eines 3D-Scanners und erstellte so ein individuelles, digitales 3D-Modell für ein Hufeisen.

Dieses Modell erzeugte das Team im Anschluss mithilfe eines Arcam AB Elektonenstrahl 3D-Druckers aus Titanpulver. Das Resultat ist ein hoch stabiles, individuell angepasstes und leichtgewichtiges Hufeisen, welches sich hervorragend für den professionellen Reitsport eignet. Das Titan-Hufeisen lässt sich binnen 24 Stunden um etwa $600 produzieren und ist noch leichter als vergleichbare Produkte aus Aluminium.

Titanium additive manufacturing layer by layer

Update: 21.12.2013 – Hufeisen aus dem 3D-Drucker rettet lahmes Pony 

Das Projekt der Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation (CSIRO) in Australien fand nun eine erste Anwendung. Mithilfe eines massgeschneiderten Hufeisen aus dem 3D-Drucker, konnte die Fusserkrankung des 10 jährigen Huftieres „Holly“ mechanisch ausgeglichen werden. Das Pony soll sich nun wieder schmerzfrei fortbewegen können.

Holly's Christmas wish comes true

(c) Picture & Link: CSIRO

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelVirtueller 3D-Drucker in Minecraft
Nächsten ArtikelWAAM: Neuer Druckprozess demonstriert Potential für die Luftfahrt
Johannes Gartner is the founder and issuer of 3Druck.com and 3Printr.com.