Home Schlagworte WAAM

Tag: WAAM

CSIRO entwickelt kostengünstigen Titandraht für die additive Fertigung

Die australische Wissenschaftsbehörde CSIRO hat ein neuartiges und innovatives Verfahren entwickelt, um aus preiswerten Legierungsabfällen ein hochwertiges Drahtprodukt für den Markt der additiven Fertigung...

Erste Serie von 3D-gedruckten Pollern im Hafen von Rotterdam

Am 9. Juli 2021 installiert der Rotterdamer Hafen die weltweit ersten 3D-gedruckten Stahlpoller am neuen Kai im Sleepboothaven am Rotterdamer Heijplaat. Die sechs Poller...

Huisman präsentiert 3D-gedruckten Kranhaken

Der 1929 gegründete Schwermaschinenhersteller Huisman legt nun schon seit 2015 auch einen Fokus auf 3D-Druck. Das Unternehmen setzt beim Metall-3D-Druck in erster Linie auf...

Britische 3D-Druck-Frima WAAM3D sichert sich Finanzierung für Kommerzialisierung

WAAM3D ist ein britisches 3D-Druck-Unternehmen, welches sich auf einen drahtbasierten AM-Prozess (Wire-based AM - WAAM) spezialisiert hat. Nun gab die Firma eine Finanzierungsrunde der...

Shandong Universität entwickelt neue WAAM-Technik

Forscher der Shandong-Universität in China haben ein neuartiges Metall-3D-Druckverfahren namens CC-WAAM (Compulsively Constricted Wire Arc Additive Manufacturing) entwickelt. Durch die Verbesserung des WAAM wird...

Forscher der Cranfield University verwenden den WAAM-Prozess, um große Teile aus nichtlegiertem Wolfram zu...

Die Cranfield University arbeitet mit der additiven Fertigung von Draht und Lichtbogen (Wire and arc additive manufacturing WAAM). Einem neuartigen Verfahren, bei dem ein...

Metal 3D Printer – Additive Manufacturing Systems made in Austria

In den letzten 10 Jahren gab es im Bereich 3D-Druck eine wahre Flut an neuen 3D Druck Maschinenherstellern, Dienstleistern sowie Druck-Technologien. Wire and Arc...

Titan-Druckbehälter für die Erkundung des Weltraums

Ein Team aus Thales Alenia Space, der Cranfield University und Glenalmond Technologies hat erfolgreich einen ersten Prototyp eines Titan-Druckbehälters in großem Maßstab produziert, der...

LLoyd’s Register und TWI veröffentlichen Leitlinien für additive Fertigung mit Metall

Die unabhängige Risikomanagement-Organisation LLoyd's Register, die weltweit Dienstleistungen zur Risikobewertung- und -minderung sowie Zertifizierungen anbietet, hat in Zusammenarbeit mit der Forschungs- und Technologieorganisation TWI...

Cranfield University stellt 6 Meter langes Metallbauteil am 3D-Drucker her

Forscher der Cranfield University in Großbritannien haben das vermutlich weltweit größte Metallteil, das jemals mittels additiver Fertigung hergestellt wurde, präsentiert. Hergestellt wurde der sechs Meter...

Populäre Artikel

Der wöchentliche 3Druck.com-Newsletter bietet jeden Montag einen Überblick der wichtigsten Artikel.
Mit dem Absenden des Formulars bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Anmelden
close-image
X
X