Home Trends & Visionen ResearchAndMarkets: Weltweiter 3D-Druck-Markt bis 2023

ResearchAndMarkets: Weltweiter 3D-Druck-Markt bis 2023

ResearchAndMarkets hat eine Marktanlyse über den globalen 3D-Druck-Markt veröffentlicht. In dem Bericht werden historischen Daten von 2013 bis 2017 analysiert sowie Prognosen für die Jahre zwischen 2018 und 2023 abgegeben.

In der Periode 2018 bis 2023 gehen die Analysten von einem jährlichen Wachstum aus, welches vor allem auf eine zunehmenden Urbanisierung sowie staatliche Investitionen getrieben ist. Vor allem Entwicklungsländer werden laut dem Bericht in Infrastrukturprojekte investieren. Dadurch wird auch der Industriesektor und die Fertigungsindustrie profitieren und somit auch der Markt für die additive Fertigung.

Ebenfalls wird erwähnt, dass führende Hersteller immer zuverlässigere und langlebigere Produkte auf den Markt bringen werden. Ebenso werden schnellere Druckprozesse sowie ein größeres Angebot an Druckmaterialien erwartet.

Der Bericht konzentriert sich auf den globalen Markt und schlüsselt die Daten nach Regionen, Zielgruppen und Technologien auf. Hervorgehoben werden die 3D-Druck-Unternehmen ExOne, 3D Systems, Stratasys, Renishaw, SLM Solutions, Envision Tec Gmbh, Voxeljet, Optomec, EOS und Materialise.

ResearchAndMarkets bietet die gesamte Analyse ab 2200 Euro online an.

Weltweiter 3D-Druck-Markt: Auch andere Analysen gehen von einem Wachstum aus

In einem Bericht des Marktforschungs- und Beratungsunternehmen International Data Corporation (IDC) wird von einem jährlichen Wachstum von 18,4% bis 2022 ausgegangen. Der Markt für 3D-Druck Hardware, Materialien, Software und Services wird laut der Analyse bis 2020 auf $ 23 Milliarden ansteigen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.