Home Anwendungen DIY: Halskette erinnert daran, dass man nicht das Gesicht berühren soll

DIY: Halskette erinnert daran, dass man nicht das Gesicht berühren soll

Die NASA hat eine Open-Source-Anleitung für eine 3D-gedruckte Halskette veröffentlicht, die dabei helfen soll, dass man nicht sein Gesicht berührt.

Der Hintergrund ist – wie so oft in den letzten Monaten – die COVID-19-Pandemie. Es wird empfohlen, dass man sein Gesicht nicht berührt. Der Reflex ist jedoch nicht immer einfach zu vermeiden. Drei Ingenieure des Jet Propulsion Lab haben diesen Anhänger für eine Halskette mit dem Namen Pulse entwickelt. Das Device verfügt über einen Näherungssensor mit einem 12-Zoll-Bereich und einen Münzvibrationsmotor, der aktiviert wird, wenn man die Hand zum Kopf bewegen. Je näher die Finger sind, desto intensiver werden die Vibrationen.

Die benötigten Teile für den Anhänger, CAD-Konstruktionen zum 3D-Druck des Gehäuses und Anleitungen zur Herstellung des Pulse können kostenlos heruntergeladen werden. Die NASA erklärte, dass sie die Pulse so entworfen hat, dass sie erschwinglich und leicht zusammensetzbar ist.

PULSE: Changing habits for the better

NASA stellt jedoch fest, dass Pulse nicht als Ersatz für Masken oder Atemschutzgeräte konzipiert ist. Der Anhänger soll zusammen mit anderen Coronavirus-Präventionsmaßnahmen angewandt werden, wie z.B. Social Distancing und sich gründlich die Hände waschen. Dennoch könnte es sich für diejenigen als nützlich erweisen, die einfach nicht aufhören können, sich an der Nase zu kratzen.

Mehr zum Coronavirus und 3D-Druck finden Sie auf unserer Sonderseite zu diesem Thema.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.