3D-Druck-Unternehmen Polymaker und INTAMSYS schließen Partnerschaft

290

INTAMSYS, Hersteller von 3D-Druckern für Hochtemperaturmaterialien wie PEEK, und der chinesische Filament-Produzent Polymaker kündigen ihre Zusammenarbeit an. Gemeinsam wird das Ziel verfolgt die Integration von 3D-Druckern und Materialien zu verbessern, damit Anwender Teile besserer Qualität herstellen können.

Die Partnerschaft ist die erste Kooperation des Printer Manufacturers Parntership Program (PMPP) von Polymaker. INTAMSYS wird im Rahmen der Zusammenarbeit vier Polymaker Materialien für industrielle Anwendungen für seine 3D-Drucker auf den Markt bringen. Zudem werden die beiden Unternehmen an der Entwicklung von weiteren Materialien speziell für die Geräte von INTAMSYS arbeiten, sowie technische Unterlagen für professionelle Anwender und Informationen zu optimalen Druckereinstellungen zur Verfügung stellen. Die Materialprofile selbst sollen optimiert für spezifische Industrieanforderungen entwickelt werden.

FUNMAT 3D-Drucker

Die FUNMAT FDM-3D-Drucker-Reihe von INTAMSYS umfasst den FUNMAT HT, den FUNMAT Pro und den FUNMAT Pro HT. Die Geräte sind dazu in der Lage neben Standardmaterialien wie ABS oder PLA auch Hochtemperaturmaterialien wie PEEK, ULTEM oder PC zu verarbeiten. Neben einem beheizten, geschlossenen Bauraum sind die Drucker dazu mit einem Hotend ausgestattet, das bis auf 400°C erhitzt werden kann.

„Die Partnerschaft zwischen INTAMSYS und Polymaker ist eine synergetische und vereint die Expertise und Fähigkeiten beider Unternehmen um maßgeschneiderte Lösungen für Kunden zügig zu entwickeln.“

Polymaker Materialien

Das chinesische Unternehmen Polymaker hat erstmals vergangenes Frühjahr eine  Filamentreihe für industrielle Anwendungen auf den Markt gebracht. Die Polymaker Industrial Serie ist auf Kunden im Bereich Produktion und Engineering ausgerichtet und beinhaltet um die 20 verschiedenen Materialien für unterschiedlichste Anwendungen.

polymaker industrial tpu - 3D-Druck-Unternehmen Polymaker und INTAMSYS schließen Partnerschaft

Neben grundlegenden Filamenten wie ABS und PLA, sind auch PC, TPU, PVB oder Nylon erhältlich. Einige der neuen Materialien wurden für spezielle Prozesse entwickelt, darunter PolyCast, das sich sauber aus Formen ausbrennen lässt und auch mit dem Polysher Gerät des Herstellers kompatibel ist, das für glatte Oberflächen in einem automatischen Nachbearbeitungsprozess sorgt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.