Home 3D-Drucker Ulitmaker Ultimaker stellt App für iOS und Android vor – Update: Ultimaker 3...

Ultimaker stellt App für iOS und Android vor – Update: Ultimaker 3 App verfügbar

Der beliebte FFF 3D Drucker Hersteller Ultimaker präsentiert seine praktische für 3D Druck Neulinge und Spezialisten.

21.09.2015: Die App zeigt neben praktischen Tipps auch einen kompletten Guide mit Videos wie man die ersten Schritte mit dem neu erstandenen Ultimaker sicher hinter sich bringt.55fff6b60ad2c Dieser Guide erklärt Schritt für Schritt wie man den 3D Drucker am besten auspackt und diesen bereit für den ersten Ausdruck macht. Tipps werden ebenso visuell dargestellt. Und wenn man einmal nicht mehr weiter kommt oder technische Probleme hat kann man durch die App direkt mit einem Support Mitarbeiter von Ultimaker chatten.

Hol auch du dir die Ultimaker App.

 

16.12.2016: Update – Ultimaker 3 App jetzt verfügbar

Mit dem Upgrade der App für den Ultimaker 3 kommen einige neue Funktionen hinzu. Anwender können nun den Druckvorgang von mobilen Endgeräten aus – im selben WLAN – über die eingebaute Kamera überwachen. Weiters lassen sich damit 3D-Modelle slicen und der Druckvorgang starten.

Ultimaker arbeitet derzeit an weiteren Funktionen, wie Notifications, weiteren Materialprofile für Dual-Druck und zusätzlichen mobilen Kontrollfunktionen.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
QuelleUltimaker
Vorherigen ArtikelOpen Bionics schließt Partnerschaft mit britischen NHS
Nächsten ArtikelNudeln aus dem 3D-Drucker von Barilla – Update: Design Wettbewerb
Von Ende 2013 bis März 2017 arbeitete Jakob als Chefredakteur bei 3Druck.com. Gemeinsam wuchs das Team, die Reichweite von 3Druck.com und baute die Position als meistgelesenes deutschsprachiges Magazin zum Thema 3D Druck und Additive Fertigung weiter aus.