Recyclinganlage für Metallpulver von Kason

431

Kason ist ein weltweit bekannter Hersteller für Prozessequipment. Mit dem 3D-ReKlaimer hat der Hersteller eine Recyclinganlage für Metallpulver entwickelt. In der Anlage wird benutztes Metallpulver wieder verwendbar gemacht, durch den Einsatz von Vibrationen.

Metallpulver wird mit speziellen 3D-Druckern (mit Lasern als Hitzequelle) verarbeitet. Der gesamte Bauraum wird dabei Schicht für Schicht mit Pulver befüllt. Dabei wird natürlich relativ viel Pulver verbraucht, das nicht zur Bildung des Objektes genutzt wird. Daher ist es nur logisch, genutztes Pulver wieder zu verwenden. Dafür muss das Pulver aber speziell aufbereitet werden. An dieser Stelle kommt die neue Anlage von Kason ins Spiel.

Mit dem 3D-ReKlaimer wird kann Pulver neu aufbereitet werden. Das System wird entweder mit Gefäßen für das aufbereitet Pulver angeboten oder aber mit einem automatischen Vakuumsystem. Damit nur brauchbares Pulver durch das Gerät fließt wird ein spezieller Filter eingesetzt. Dieser Vibriert, nur kleinste Partikel können durch den Filter fallen, größere Partikel und Klumpen werden ausgefiltert. Das System kann zusätzlich mit inerten Gasen befüllt werden, um das Eindringen von Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit zu verhindern.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.