Home Anwendungen Adidas präsentiert neuen 3D-gedruckten Schuh

Adidas präsentiert neuen 3D-gedruckten Schuh

Adidas, der deutsche Sportartikelhersteller, hat die neueste Version seines beliebten 3D-gedruckten Schuhs Alphaedge 4D getestet.

Die erste Version von Alphaedge 4D der Futurecraft 4D wurde 2018 veröffentlicht. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem in Kalifornien ansässigen 3D-Druckerhersteller Carbon hergestellt, der seine proprietäre CLIP-Technologie, ein digitales Lichtsyntheseverfahren, verwendete.

In den letzten Jahren hat adidas das Potenzial des 3D-Drucks für die Herstellung von Turnschuhen untersucht. Vor zwei Jahren veröffentlichte der Schuhmacher seinen ersten 3D-gedruckten Schuh Y-3, der vom japanischen Modedesigner Yohji Yamamoto entworfen wurde.

Vor kurzem hat das Unternehmen auch den 3D-gedruckten Sneaker Y-3 RUNNER 4D II herausgebracht, der die Futurecraft 4D-Serie erweitert.

Der Erfolg solcher Produkte hat adidas veranlasst, eine aktualisierte Version des Alphaedge 4D-Schuhs herauszubringen.

Adidas bringt den neuesten Alphaedge 4D in zwei Farben heraus: Core Black Carbon und White Carbon. Beide werden mit einem Oberteil ausgestattet sein, das mit der Primeknit-Technologie von adidas hergestellt wurde. Primeknit ist ein atmungsaktives Gewebe, das leicht ist und eine schuhsockenartige Passform für Komfort bietet.

Wie beim Vorgängermodell des Alphaedge 4D wird die Mittelsohle der Schuhe in 3D gedruckt, diesmal in mintgrüner Farbe.

Der neueste Alphaedge 4D-Schuh erscheint am 31. Mai und ist für ca 300$ erhältlich.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.