Home Lieferanten, Dienstleister & Händler Materialise erhält Zertifizierung für 3D-gedruckte Kunststoffteile für Luft- und Raumfahrt

Materialise erhält Zertifizierung für 3D-gedruckte Kunststoffteile für Luft- und Raumfahrt

Der belgische 3D-Druck Dienstleister Materialise hat die Zertifizierungen EN9100 und EASA 21G für die additive Fertigung von Kunststoffteilen für die Luft- und Raumfahrt erhalten.

So wird Materialise zukünftig nicht nur Prototypen, Werkzeug und Software, sondern auch Bauteile für Luftfahrzeuge an seine Kunden liefern. Einstweilen ist diese Zertifizierung allerdings nur auf Kunststoffteile beschränkt; weitere Materialien sollen aber zukünftig folgen.

Die Norm EN9100 legt den Rahmen für Qualitätsmanagementsysteme für Lieferanten der Luft- und Raumfahrtindustrie fest. Bei EASA Part 21G handelt es sich um eine Zertifizierung der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) die besagt, dass die Bauteile eines Herstellers lufttüchtig sind.

Jurgen Laudus, Direktor der Materialise 3D-Druck Fabrik:

„We at Materialise have enjoyed a long collaboration with the aerospace industry as providers of high-quality prototypes, production tools and cutting-edge software. We have also recognized the growing demand for the manufacturing of end-use parts that are ready to take to the skies. By obtaining these certifications, we are ready to fulfil this demand by additively manufacturing functional end-use parts for partners throughout the sector in order to improve the overall performance of their aircraft.“

Der Bereich additive Fertigung von Bauteilen für die Luftfahrt ist vor allem aufgrund der Gewichtseinsparungen von großem Interesse. Ende letzten Jahres wurde das erste generativ gefertigte Titanbauteil von Concept Laser an Bord eines Airbus A350 vorgestellt.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.
QuelleMaterialise