Home Lieferanten, Dienstleister & Händler Media Markt Schweiz startet Verkauf von 3D-Druckern

Media Markt Schweiz startet Verkauf von 3D-Druckern

In der Schweiz startet der Elektronik Retailer, Media Markt mit dem Verkauf von 3D-Druckern, 3D-Scannern und Filament.

Gemeinsam mit dem Händler Coobx hat Media Markt das Sortiment auf die Bedürfnisse der zukünftigen Kunden abgestimmt. Im Vordergrund stehen bedienerfreundliche Geräte wie der CraftBot und der Zeepro Zim. Aus dem Bereich 3D-Scanning wird der Structure Sensor angeboten, ein 3D-Scanner der auf die Rückseite eines iPads montiert wird. Im Bereich Druckmaterial wird Media Markt künftig Filament von Verbatim anbieten.

Bis 15. Dezember, also rechtzeitig für Weihnachten, werden ausgewählte Märkte in der Schweiz die neuen Produkte führen.

Hier die komplette Pressemeldung:

Media Markt steigt ins 3D-Druck-Geschäft ein

Dietikon, 28. November 2014 – Der Einstieg in die faszinierende Welt des 3D-Druckes ist nun für jeden möglich. Media Markt hat zusammen mit coobx, dem führenden Anbieter von 3D-Druckern im deutschsprachigen Raum, ausgewählte Produkte rund um den 3D-Druck ins Sortiment aufgenommen. Bei der Sortimentsauswahl wurde besonders Wert auf die Bedien- und Nutzerfreundlichkeit gelegt. Das Produktprogramm umfasst neben 3D-Druckern auch 3D- Scanner, 3D-Filamente und diverses Zubehörmaterial. Die Artikel können ab sofort im Media Markt Online-Shop bestellt werden. Die Einführung in ausgewählten Märkten erfolgt noch vor Weihnachten.

Der 3D-Druck hat sich in den letzten zwei Jahren stark entwickelt. Mit einer Auswahl an erstklassigen Produkten will Media Markt seinen Kunden den Einstieg in die 3D-Welt erleichtern.

Der 3D-Drucker CraftBot muss mit seinen technischen Daten keinen Vergleich scheuen und besticht durch standardmässige Features wie einen sehr grossen Druckbereich, ein integriertes Heizbett, Full Color Touchpanel, USB Stick- Direktdruck und eine eigene, höchst professionelle Slicing Software. Mit einem Preis ab 899.- CHF ist dieser Drucker der Beweis, dass Qualität nicht teuer sein muss.

Der Zeepro ZIM ist der erste, echte Consumer 3D-Drucker. Für die Bedienung und Steuerung dieses Druckers ist lediglich ein iPad, iPhone oder jeder andere browserfähige Apparat notwendig. Einfach die App installieren oder den Browser starten und schon kann es losgehen! Der integrierte PC erledigt zuverlässig alle Aufgaben wie z.B. das Slicen der 3D Modelle. Registriert man den Drucker im Netzwerk von Zeepro, kann man von überall aus auf den Drucker zugreifen und ihn steuern und mittels der eigenen Webcam den Entstehungsprozess mitverfolgen. Der Zeepro ZIM kann aber noch mehr: Zwei verschiedene Druckmaterialien erlauben den Ausdruck von mehrfarbigen Objekten. Die Bedienung erfordert keinerlei Vorkenntnisse, da der Drucker das Druckmaterial sowie die Anzeige der verfügbaren Restmenge, der Farben und der vorgeschlagenen Drucktemperatur automatisch angibt und regelt.

3D ist nicht nur Drucken! Mit dem Structure Sensor präsentiert der Media Markt den ersten iPad Snap-On 3D-Scanner. Einfach den Sensor auf das iPad stecken und loslegen. Das Erfassen von Objekten in 3D war noch nie einfacher! Es können im Handumdrehen vollständig geschlossene 3D-Modelle erstellt werden, welche man in einem zweiten Schritt auf einem Drucker Wirklichkeit werden lassen kann. Für den Structure Sensor ist auch ein USB Hacker Cable erhältlich, womit dieser auch mit Windows oder Android Geräten kompatibel ist.

via Media Markt

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.