Home Lieferanten, Dienstleister & Händler Sintavia startet Bau neuer Betriebsstätte für Additive Fertigung

Sintavia startet Bau neuer Betriebsstätte für Additive Fertigung

Der Dienstleister und Spezialist für additiv gefertigte Metallkomponenten mit Sitz im US-Bundesstaat Florida, Sintavia, startet mit dem Spatenstich den Bau seiner neun 3D-Druck-Fabrik, in die das Unternehmen $ 15 Millionen steckt.

Sintavia wurde 2012 gegründet und stellt additiv gefertigte Metallbauteile für OEM-Kunden aus der Luft- und Raumfahrt, der Verteidigungsbranche, Automobilindustrie, Öl- und Erdgasindustrie sowie für Turbinen her. Dabei bietet das Unternehmen eine End-to-End-Lösung für die Serienfertigung an, beginnend mit der Verifizierung von Materialien im hauseigenen Labor bis hin zu Nachbearbeitungstechnologien und Prüfverfahren für fertige Komponenten.

Auf umgerechnet rund 5.100 Quadratmetern soll die Produktionskapazität des Unternehmens deutlich erhöht werden. Neben der Unterbringung der derzeitigen Maschinen und des Materiallabors werden für die neue Niederlassung additive Fertigungsanlagen und Zusatzausrüstung im Wert von $25 angeschafft, darunter Metall-3D-Drucker, Vakuumbrennöfen und weitere Anlagen zur Nachbearbeitung. Insgesamt 110 neue Mitarbeiter plant das Unternehmen dort anzustellen.

“Unsere neue Einrichtung wird als Vorlage für zukünftige Fabriken für Additive Fertigung weltweit dienen,” meint Brian R. Neff, CEO und Chairman von Sintavia. “Wir werden Vorreiter für einen sich ständig verbessernden, optimierten Arbeitsablauf für unser vertikal ausgerichtete Qualitätssystem sein.”

Die Pläne für den Ausbau hat Sintavia bereits im Mai 2017 bekannt gegeben. Das Kapital hat sich das Unternehmen in zwei Finanzierungsrunden über insgesamt $ 25 Millionen von Investor Neff Capital Management LLC gesichert.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.