Home 3D-Drucker FELIXprinters präsentiert den 3D-Biodrucker FELIX BIOprinter

FELIXprinters präsentiert den 3D-Biodrucker FELIX BIOprinter

FELIXprinters hat bei der letzten Fachmesse Formnext in Frankfurt einen Bio-3D-Drucker vorgestellt. Nun gab der Hersteller bekannt, dass der Bioprinter nun im Handel erhältlich ist.

Der weltweite 3D-Bioprinting-Markt hat derzeit einen Wert von 965 Millionen US-Dollar, aber voraussichtlich gibt es in den nächsten Jahren ein massives Wachstum. Schätzungen gehen von einem jährlichen Wachstum von bis zu 20% aus. Nun steigt auch FELIXprinters, die bisher klassische FDM 3D-Drucker angeboten hat, in diesen Markt ein.

Der FELIX BIOprinter wurde auf dem Chassis der etablierten FELIXprinters-Produktlinie entwickelt. Der Drucker zeichnet sich durch wichtige Funktionen aus, die speziell für medizinische, wissenschaftliche und Forschungsanwendungen entwickelt wurden, darunter Spritzenkühlung, Druckbettkühlung und -heizung, ein Doppelkopfsystem und eine einfache Spritzenpositionierung (ergonomischer Zugang zur Maschine unterstützt Forscher bei ihrer Arbeit) und automatische Bettnivellierung.

Wilgo Feliksdal, Mitbegründer von FELIXprinters, sagt: „Der BIOprinter wurde als ultimatives Bioforschungsinstrument in einem kostengünstigen Paket entwickelt. Es wurde zusammen mit den besten Köpfen im Bioprinting-Sektor entwickelt. Wir haben uns mit training4crm und der Technischen Universität Dänemark (DTU) zusammengetan und Mittel aus dem Horizont-2020-Programm der Europäischen Union zur Entwicklung des BIO-Druckers erhalten. Einzigartig ist, dass der BIOprinter zwei sterilisierbare Druckköpfe kombiniert, die modular aufgebaut sind, um ein einfaches Umrüsten zu ermöglichen. Für den gleichzeitigen Druck verschiedener Bio-Tinten stehen separate Köpfe zur Verfügung. Dies integriert verschiedene Materialeigenschaften in eine einzige Gerüststruktur. “

Die anderen Drucker des Herstellers finden Sie in unserer 3D-Drucker-Übersicht.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.