Materialise stellt TRUMATCH System für Schulter-OP vor

184

Mit dem TRUMATCH Personalized Solutions Shoulder System präsentiert Materialise eine maßgeschneiderte Lösung für die Planung und Ausführung von Schulteroperationen, bei denen die Gelenkfunktion durch eine künstliche Prothese wiederhergestellt wird. Neben virtueller Planungssoftware stehen den Chirurgen 3D-gedruckte Bohrschablonen zur Verfügung.

Die neue TRUMATCH Lösung wird in Zusammenarbeit mit DePuy Synthes, einem Tochterunternehmen des amerikanischen Konzerns Johnson & Johnson, angeboten. DePuy Synthes wird das Produkt in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Europa vertreiben.

Orthopädische Chirurgen können sich damit auf Schulterarthroplastiken – Eingriffe bei denen ein künstliches Schultergelenk eingesetzt wird – vorbereiten. Die Planung erfolgt über eine webbasierte Plattform, über welche auch speziell auf den Patienten abgestimmte, 3D-gedruckte Bohrschablonen bestellt werden können.

Bessere Ergebnisse durch 3D-Planung

Im Gegensatz zur 2D-Bildgebung für Diagnose und OP-Planung ermöglicht die virtuelle 3D-Planungssoftware eine optimale Positionierung des Implantats und der dazugehörigen Schrauben zur Fixierung. Durch die Funktionen zur Abmessung, Ansicht und Implantatspositionierung des TRUMATCH Systems können Chirurgen fundiertere Entscheidungen bereits vor anstatt während der Operation treffen und das Ergebnis des Eingriffs besser beeinflussen. Ebenso tragen die maßgeschneiderten und 3D-gedruckten Schablonen zu eine exakten Positionierung und Fixierung von Schrauben für das Gelenkimplantat bei.

„Die 3D-Planung wird bei orthopädischen Chirurgen für Schulteroperationen immer beliebter,“ sagt Wilfried Vancraen, Gründer und CEO von Materialise. „Zusammen mit unseren Strategischen Partnern wie DePuy Synthes, arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung der chirurgischen Planungsprozesse für eine Reihe von Operationen. Wir freuen uns, dass wir durch dieses Zusammenarbeit noch mehr Chirurgen von den Vorteilen der Online-Planung und 3D-gedruckten, patientenspezifischen Bohrschablonen überzeugen können.“

Materialise wird die neue TRUMATCH Lösung auf dem jährlichen Zusammentreffen der American Academy of Orthopaedic Surgeons Anfang März präsentieren.