Creabis GmbH druckt jetzt PP

264

Der 3D-Druckdienstleister Creabis GmbH aus Kirchheim bei München ist nach über 12-monatiger Testphase nun in der Lage, diese äußerst interessante Alternative zu PA anzubieten:

Polypropylen PP empfiehlt sich aufgrund seiner ausgezeichneten Plastizität, der höheren Bruchdehnung, geringeren Feuchtigkeitsaufnahme und hohen Schlagzähigkeit. Es ist beständig gegen Säuren und Basen und hat eine durchscheinende, homogene Farbe. Die gängigen Nachbearbeitungen sind bei auf das Einfärben sind gut möglich.
Denkbare Einsatzbereiche finden sich in der Automobil-, Elektro- und Sportindustrie sowie im Gesundheitswesen und für orthopädische Produkte.

Die wichtigsten Kennzahlen sind hier zusammengestellt:
Zugmodul: 29±1 MPa
Biegemodul: 1150±25 MPa
Bruchdehnung: 29±5 %
Shorehärte: 72±1 Shore D.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.