Home Marktbericht Titomic lizenziert exklusiv 2 neue Patente von CSIRO

Titomic lizenziert exklusiv 2 neue Patente von CSIRO

Das australische Herstellerunternehmen Titomic Limited gibt bekannt, dass es eine exklusive Lizenzvereinbarung mit CSIRO und eine Übernahmevereinbarung mit Future Titanium Technologies abgeschlossen hat. Die Exklusiv-Lizenzvereinbarung mit CSIRO gewährt Titomic exklusive, weltweite Rechte an zwei Patenten für die Herstellung von Rohren sowie Endlosrohren, die aus Titan und Titanlegierungen hergestellt werden. Dies eröffnet Titomic bedeutende Umsatzmöglichkeiten in einer Reihe wichtiger Industrien, insbesondere in der Ölbranche und Gas, Verteidigung, Marine und Bergbau.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Titomic außerdem mehr als 8 Jahre exklusive innovative additive Fertigungstechniken, Hintergrund-IP und Know-how für die Herstellung von Rohr- und Rohrkomponenten erhalten, darunter auch Ventile und Fitting-Komponenten. Diese Technologie resultiert aus dem 2010 von der Regierung Victorias initiierten Programm Victorian Direct Manufacturing Center (VDMC), das Beiträge von rd. 10 Millionen US-Dollar von der Industrie und von Forschungsanbietern, die zur Wiederbelebung des verarbeitenden Gewerbes beitragen und Victoria wirtschaftliche und ökologische Vorteile bringen.

Rohre können jetzt mit Titomic Kinetic Fusion (TKF) -Systemen additiv (Metall-3D-Druck) hergestellt werden, ohne die Größen- und Profileinschränkungen herkömmlicher Rohrherstellungstechniken.

TKF-gefertigte Metallrohre weisen im Vergleich zu herkömmlichen Schmiede-Metallrohren hervorragende Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit auf. Durch die Verwendung der TKF-Produktionsmethode zum Verschmelzen unähnlicher Metalle für Rohre, Ventile und Fittingkomponenten können die Industrien Zugang zu Dual-Wall-Materialien der nächsten Generation erhalten, die sich durch überragende Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeitseigenschaften auszeichnen, wie z und Bergbau.

Titomic kann diese Technologie jetzt aufgrund dieser wichtigen Leistungsfaktoren kommerziell nutzen:

1) Qualität: Von Titan TKF hergestelltes Metallrohr hat überlegene Verschleiß- und Korrosionsbeständigkeit.

2) Maßstab: Von TKF produzierte Rohre weisen im Vergleich zu herkömmlichen Rohrherstellungstechniken keine Größen- und Profileinschränkungen auf.

3) Kosten: Die kostengünstige Titomic-Lieferkette für Pulver hat das größte Markteintrittsrisiko für Zulieferer der Additiven Fertigung in die Sektoren Öl und Gas, Verteidigung, Marine und Bergbau überwunden.

4) Geschwindigkeit: Die automatisierte Fertigungslinie von TKF ermöglicht es der Industrie, kontinuierliche Metallrohre mittels Additive Manufacturing herzustellen.

5) Nachhaltigkeit: Australien dominiert die weltweiten Ressourcen für Titanmineralien, und Titomic leistet einen wertvollen Beitrag zum Aufbau einer Titanherstellungsindustrie und zur Aufwertung der australischen Rohstoffe.

Zum Beispiel ist die Öl- und Gasindustrie einer der weltweit größten Anwender von Ventilen. Der Lagerbestand und die Lebensdauer dieser Ventile und Armaturenkomponenten werden maßgeblich durch Sedimente, Sand, Gestein und andere abrasive Stoffe beeinflusst, die während des Extraktionsprozesses durch die Rohr- und Armaturenkomponenten laufen. Diese neuen Patente und Wissensfähigkeiten ermöglichen es Titomic, Rohrleitungen, Ventile und Armaturenkomponenten mit einer wesentlich höheren Verschleißfestigkeit als derzeit verwendete Rohrleitungen herzustellen.

Für Verbraucher von Rohrleitungen und Armaturenkomponenten ergeben sich nicht nur durch längere Lebensdauer der Teile, geringere Stillstandszeiten und geringere Wartungskosten erhebliche Kosten- und Effizienzeinsparungen, sondern auch TKF-Systeme können mit neuen Superlegierungen und metallurgischen Schmelzverfahren Rohrleitungen, Werte und Passbauteile herstellen Metallpulver in Kombination mit Legierungen, Keramiken, Polymeren und Verbundwerkstoffen für überlegene Leistungseigenschaften.

Dies bietet der Industrie nie zuvor gegebene Möglichkeiten, bei denen das Außenmaterial eines Produkts für die äußeren Umweltfaktoren ausgewählt werden kann, zum Beispiel: Metalle mit Korrosionsschutz gegen Salzwasser und das Innenmaterial des Produkts kann ein anderes Metall für das Innere sein nutzungsfaktoren zum beispiel: hoher verschleißschutz gegen abrasive materialien.

Titomic Secures 2 New Patents from CSIRO

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.