Home Marktbericht 3D-Druck-Dienstleister Prototal AB übernimmt Damvig A/S

3D-Druck-Dienstleister Prototal AB übernimmt Damvig A/S

Der schwedische 3D-Druck-Dienstleister Prototal AB hat das dänische 3D-Druck-Unternehmen Damvig A/S übernommen. Damit will Prototal als gestärkte Marke für ganz Nordeuropa hervorgehen.

Damvig wurde 1995 von den Geschwistern Jesper und Susanne Damvig gegründet und ist heute eines der erfahrensten 3D-Druck-Unternehmen in Dänemark. In den letzten vier Jahren verzeichnete die Firma einen jährlichen Umsatzanstieg von 20%. Mittlerweile bietet das Damvig eine Reihe von verschiedenen 3D-Druck-Verfahren wie SLA, SLS, FDM und PolyJet an.

Prototal AB hingegen ist eines der führenden schwedischen Unternehmen im Bereich des polymeren 3D-Drucks. Die Firma bietet Dienstleistungen im Bereich Prototyping und Serienfertigung mit 3D-Druck und anderen traditionelleren Verfahren wie Spritzguss. Prototal beschäftigt derzeit 175 Mitarbeiter an fünf Standorten und erwirtschaftet einen Umsatz von über 49,5 Millionen US-Dollar.

Mit der Übernahme von Damvig festigt und stärkt Prototal seine Position auf dem skandinavischen 3D-Druckmarkt. Obwohl die vollständigen Bedingungen der Übernahme nicht bekannt sind, wurde bekannt, dass die Mitgründer von Damvig weiterhin für das Unternehmen tätig sein werden und das Unternehmen die Marke Damvig A/S beibehält.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelXerox sichert sich Kapital für feindliche Übernahme von HP
Nächsten ArtikelXYZprinting stellt präsentiert da Vinci Color 5D 3D-Drucker auf der CES 2020
David ist Redakteur bei 3Druck.com.